Freitag, 21. Dezember 2018

dicke Winter-Haube ~ Modell III

Jetzt habe ich eine blaue Haube in Stäbchen (Modell I) gehäkelt und
eine lila Haube in halben Stäbchen (Modell II).
Weil ich von derselben Wolle auch noch ein Grün habe, war es naheliegend, noch eine in festen Maschen zu häkeln:






Auch bei Modell III wird nur in die hinteren Maschenglieder eingestochen, was einen tollen Strick-Look erzeugt.
Allerdings wird das Häkelstück aus festen Maschen in den hinteren Maschengliedern noch dehnbarer als aus Stäbchen oder halben Stäbchen, weswegen man vom üblichen benötigten Kopfumfang bei Hauben noch ein bisschen weniger rechnen kann.


Wolle:          weißes Grobstrickgarn vom Hofer (400g Knäuel)
                    grün-weißes Effekt-Strickgarn 'Kathi' von Lidl

Häkelnadel: Nr. 8






Bei diesem Modell wird genau wie bei den vorherigen beiden zuerst ein Rechteck mit einer Breite von 30 bis 33 cm gehäkelt. Ein paar Zentimeter mehr oder weniger sind hier kein Problem, denn die Haube wird umgekrempelt und je nachdem ist der Umschlag etwas breiter oder schmäler.

Das Rechteck soll in der Höhe etwa 42 cm erreichen, was dem Kopfumfang entspricht. Mag für einen Erwachsenen als viel zu klein erscheinen, aber - wie schon oben erwähnt - sind feste Maschen, die nur in die hinteren Maschenglieder gehäkelt werden, sehr dehnbar, und die Haube soll ja halbwegs fest sitzen und nicht herumrutschen. 😏



Infos
"  Häkelnadel Nr. 8
"  Für die gesamte Haube wird – außer in der 1. Reihe – nur in die hinteren Maschenglieder eingestochen. Dadurch wird das Gehäkelte sehr dehnbar, also etwas weniger für den Kopfumfang annehmen (die Höhe des Rechtecks).
"  Jede Reihe wird mit einer Wende-Luftmasche begonnen, die nicht als Masche zählt.

Abkürzungen
Lm: Luftmasche
Km: Kettmasche
fM: feste Masche
BLO: Back Loop Only (nur in das hintere Maschenglied einstechen)

Bereit? Dann kann’s jetzt losgehen:

Schlag 28 Lm an und beginne die erste feste Masche in der 2. Masche von der Nadel aus.

1. Reihe:             27 fM
Die 27 festen Maschen sollten etwa 30 cm lang sein. Hast du weniger oder mehr, häkle dementsprechend mehr oder weniger Maschen.

TIPP: Mach statt einer Luftmaschenkette und der 1. Reihe gleich feste Maschen im Fußschlingenanschlag, damit du die Länge besser bestimmen kannst!
2. Reihe:             1 W-Lm, 27 BLO fM
3. – 40. Reihe:   Wiederhole die 2. Reihe.




Dein Rechteck sollte jetzt etwa 42 cm hoch sein:

Häkle die letzte Reihe mit Kettmaschen mit der ersten Reihe zusammen.
Näh die Haube oben zusammen, indem du rundherum einstichst und den Faden dann fest zusammenziehst und verknotest.

Mach einen Bommel und befestige ihn an der Haube.



Was du mit Hilfe meiner Anleitungen gehäkelt hast, darfst du gerne verkaufen, nicht aber die Anleitung selber oder Teile davon.
Du darfst meine Anleitungen unter der Voraussetzung teilen, dass du auf meine Seite https://haekelfieber-austria.blogspot.com verlinkst.

© Sandra Scherndl, Häkelfieber Austria






Die drei Hauben sind sich recht ähnlich, hier zum Vergleich:

Modell I ist in Stäbchen gehäkelt, nur in die hinteren Maschenglieder eingestochen.
Das Rechteck ist ca. 33x43 cm groß geworden und besteht aus 22 Reihen.


Modell II ist in halben Stäbchen gehäkelt, nur in die 3. Schlaufe eingestochen.
Das Rechteck ist ca. 33x45 cm groß geworden und besteht aus 35 Reihen.


Modell III ist in festen Maschen gehäkelt, nur in die hinteren Maschenglieder eingestochen.
Das Rechteck ist ca. 30x42 cm groß geworden und besteht aus 40 Reihen.


Am ausgeprägtesten wird der Strick-Look, wenn man in die 3. Schlaufe einsticht, was allerdings nur bei halben Stäbchen leicht geht. Deshalb gefällt mir diese auch am besten.
Am schnellsten gehäkelt ist natürlich die Haube aus Stäbchen, weil man nur 22 Reihen benötigt, während man für die 40 Reihen in festen Maschen logischerweise am längsten braucht.
Wegen Häkelnadel Nr. 8 und dem doppelten Faden waren aber alle drei Exemplare im Handumdrehen fertig!

Kommentare:

  1. Wie schön! Die Mützen sehen alle drei toll aus, liebe Sandra. Vielen Dank für die Anleitungen & fröhliche Weihnachten! Herzliche Grüße, Nata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nata! =) Jetzt wäre ich gerüstet für Schnee! ;-)
      Ich wünsche dir auch ein schönes Fest & häkelsame Feiertage! :-D
      Alles Liebe, Sandra

      Löschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.