Mittwoch, 12. Dezember 2018

Winter Time Kuckucksuhr

In einer Zeitschrift habe ich diese schöne Kuckucksuhr mit ein paar weihnachtlichen Elementen gesehen. Der Nikolaus tummelt sich im unteren Eck, und statt dem Kuckuck lugt ein Rotkehlchen heraus. Also eigentlich eine Rotkehlchenuhr und keine Kuckucksuhr. 😏


Wobei ich mich schon immer frage, was ein Rotkehlchen mit Weihnachten zu tun hat? Bevor ich häkeltechnisch im Internet unterwegs war, war mir nicht bekannt, dass sie zu Nussknackern, Christbäumen und Nikoläusen passen... Man legt im Winter zwar hin und wieder ein paar Brösel auf die Fensterbank, aber eigentlich gehören kleine Vögelchen doch mehr zum Frühling?!


Anleitung:    Winter Time aus der Simply Häkeln 01/2016
                    oder um ca. € 4.- bei Ravelry

Wolle:          Müller Super Preis
                    Gründl Lisa in Dunkelgrün und Hellbraun für die Bäume bzw. Fensterläden

Häkelnadel: Nr. 3,5






Hier habe ich fast komplett auf die Nähnadel verzichtet! Nachdem ich ein Stück Karton zugeschnitten habe, das gerade zufällig vom großen, bekannten Versandhaus auf seinen letzten Einsatz beim Kachelofen gewartet hat, wurden alle Teile mit der Heißklebepistole festgeklebt. Nicht mal die Endfäden hab ich vernäht, sondern auch auf der Rückseite festgeklebt! 😀

Noch einen kleinen Trick für "Faulis" habe ich auf Lager. Und zwar kommt in letzter Zeit mein schwarzer Wäschestift öfter zum Einsatz. So auch hier bei den Augen vom Nikolaus und vom Rotkehlchen. Viel einfacher als mit Filz und Kleber für solche kleinen Sachen herumzufuzeln!


Besonders gut an der Kuckucksuhr gefallen mir die Eiszapfen. Zuerst dachte ich, die sind recht fummelig zu häkeln, waren sie aber gar nicht, sondern im Gegenteil ganz einfach gemacht, und auch das Aufkleben ging ganz leicht!
Die ganze Anleitung ist eigentlich sehr "benutzerfreundlich", weil alles ziemlich einfach zu häkeln war, obwohl die ganze Uhr recht aufwändig gestaltet aussieht!






Nicht so gut gefällt mir der Vogel. Sollte ich nachträglich vielleicht noch Flügel dranmachen? Irgendwie kommt er mir ein bisschen nackt vor.
Aber im großen und ganzen bin ich ganz begeistert vom Ergebnis und hätte diese Uhr am liebsten mit einem richtigen Uhrwerk gemacht. Das hätte ich sogar schon daheim, aber ich bezweifle, dass ein Karton hier reicht, das sollte dann doch lieber etwas Stabileres sein. Das ist dann leider nicht mehr mein Metier 😏 ...und von meinen "männlichen Mitbewohnern" hat mir bisher auch noch keiner was zusammengeschraubt!

Montag, 10. Dezember 2018

Montags-Goodies #50 ~ WEIHNACHTS-SPECIAL


Willkommen bei den  Montags-Goodies!



Goodie # 1:



Ob als Topflappen oder einfach nur als Dekoration, dieses hübsche Lebkuchenhaus verbreitet Weihnachtsstimmung!
Möchtest du die Anleitung lieber in einer anderen Sprache, kann das bei allen Drops-Anleitungen ganz leicht oben links umgestellt werden! 



Goodie # 2:



Es gibt gleich zwei gute Gründe, diese Santa-Slipper zu machen:
1. sind sie einfach zuu süß, und
2. ist es erwiesen, dass sich die Füße um ganze 4 Grad wärmer anfühlen, wenn man rote Socken trägt! 😀





Goodie # 3:

Großer Wichtel und Großer Wichtel, sitzend von Kreativ-statt by Andrea




Einfach nur toll als Adventsdekoration sind diese beiden "Nikoläuse"!



Goodie # 4:




 


Sind drei Flaschentaschen von "Crochet 365 Knit Too" nicht eine hübsche Verpackung für Weinflaschen? 💚💗💛






Goodie # 5:

Cabled Christmas Trees von Stitching Together



Eine tolle Idee! Diese Christbäume erhalten ihre Struktur durch lange Luftmaschenketten, die man während dem Häkeln gleich mitmacht und am Ende ineinander einfädelt!



Ich hoffe, auch diesmal war wieder etwas dabei, das dir gefallen hat!



             Alles Liebe,
                   Sandra


Sonntag, 9. Dezember 2018

Longlegs Doll 'Schneemann'

Zu Halloween habe ich heuer einen Hang zu Geistern gehabt, meine bevorzugte Weihnachtsdeko sind dieses Jahr anscheinend Schneemänner:


                    ca. € 6,50 bei Ravelry

Wolle:          Müller Super Preis

Häkelnadel: Nr. 3




Wie du vielleicht bemerkt hast, habe ich dieselben Farben wie schon für die Wichtel-Schlüsselanhänger benutzt, weil mir diese Kombination recht gut gefallen hat.
Also habe ich gezielt nach einer Anleitung gesucht, bei der man neben Weiß drei verschiedene Farben braucht.
Schließlich habe ich mich für ein Amigurumi von Mojo-Moji Design entschieden, weil mir ihre Kreationen immer ganz besonders gut gefallen und ich schon lange eines nachhäkeln wollte!


Allerdings habe ich nur einen Schneemann gemacht. Auf ein Pärchen hatte ich gerade gar keine Lust... Meine Motivation, ein und dieselbe Anleitung öfter als ein Mal zu häkeln, hat sich anscheinend bei Heikes Wichteln total erschöpft, von denen ich gleich drei Stück produziert habe! 😜





Schal und Haube habe ich etwas anders als vorgegeben gehäkelt. Beim Schal 3 Reihen feste Maschen, eingestochen nur in das vordere Maschenglied. Und die Haube in halben Stäbchen, ebenso ein anderes (einfacheres! 😉) Bündchen.