So geht's: Der Krebsstich

Heute möchte ich euch zeigen, wie man den Krebsstich häkelt.
Der Krebsstich ist ein guter Abschluss für Körbchen, weil er zusätzlich etwas Festigkeit verleiht.

Das Besondere daran ist, dass man nicht wie sonst üblich von rechts nach links häkelt, sondern in die entgegengesetzte Richtung.
Im Prinzip könnte man sagen, dass es feste Maschen sind, bei denen man nicht in die nächste freie, linke Masche einsticht, sondern in die jeweils rechte.



Den Anfang machst du mit einer (Steige-)Luftmasche:



Anstatt jetzt aber in die nächste freie Masche auf der linken Seite einzustechen, stichst du in die rechte ein.
Das geht etwas schwerer, aber es ist hilfreich, wenn du die Schlinge auf der Häkelnadel etwas größer lässt:





Durch diese Masche holst du den Faden:



Mach einen Umschlag:



...und zieh den Arbeitsfaden durch die beiden Schlingen auf der Häkelnadel:


Die erste Krebsmasche ist geschafft!




Für die nächste stichst du wieder in die nächste freie Masche auf der rechten Seite ein:





Hier holst du jetzt den Faden durch:



...und ziehst anschließend den Faden durch beide Schlaufen auf der Häkelnadel:


Zwei Krebsmaschen sind jetzt gehäkelt! 😊




So geht es jetzt die ganze Zeit dahin. Du stichst wieder in die Masche rechts ein:



...holst hier durch den Faden:





...und ziehst den Arbeitsfaden wieder wie bei einer normalen festen Masche durch die beiden Schlingen:






Sehr gerne mache ich den Krebsstich ehrlichgesagt nicht, aber gerade für ein Körbchen ist er ein wunderbarer Abschluss, weil er es etwas fester und stabiler macht!


Und hübsch aussehen tut er obendrein! 😊


Ich hoffe, meine Erklärung ist verständlich und hat dir zeigen können, wie du den Krebsstich häkeln kannst! 😊
Hast du noch Fragen dazu, versuche ich gerne, die weiterzuhelfen!


Kommentare

  1. Da hast Du eine tolle Anleitung für die Krebsmaschen geschrieben liebe Sandra. Schade das es die noch nicht gab, als ich die Krebsmaschen das erste mal gehäkelt habe. Ich habe damals keine so tolle Anleitung dafür gefunden.

    Liebe Grüße und bleib gesund, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Heike, das ist wirklich nett von dir! =))) Freut mich sehr, dass das Tutorial anscheinend verständlich ist - ich bin mir selber immer unsicher, ob ich es auch so rüberbringe! =)

      Auch dir liebe Grüße - und der gröbste Corona-Spuk dürfte jetzt ja vorüber sein (bei uns in Österreich zumindest, die deutschen Nachrichten verfolge ich ehrlichgesagt noch weniger als die unsrigen *g*) - aber auch dir + deiner Familie Gesundheit!

      Löschen
  2. These baskets are so pretty! I love the colors.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Patchwork-Granny-Decke ★kostenlose Anleitung★

Der kleine Yogi ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Schaf ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Granny-Poncho

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

BabySet: Babydecke im Waffelmuster ★kostenlose Anleitung★

Netz-Shirt mit Blumenranke ★kostenlose Anleitung★

Pinocchio