So geht's: Pixeldecke in einem Stück häkeln

Seit ich wieder zu häkeln begonnen habe - und das sind jetzt schon mehrere Jahre! - hat es mich immer gereizt, eine Pixeldecke zu machen.
Was mich allerdings davon abgehalten war, war der Gedanke an das Vernähen der dabei anfallenden Fäden. Stoff für Alpträume! 😅

Aber es gibt auch eine Alternative. Zwar macht sie wenig Sinn, wenn man sehr viele Farbwechsel hat, aber es gibt auch tolle Motive, die mit weniger Farben auskommen.
Genau das habe ich jetzt ausprobiert und möchte euch an meiner Erfahrung gerne teilhaben lassen, weshalb ich ein Tutorial gemacht habe.




Zuerst zeige ich euch gleich mal die Häkelschrift.
Auf den ersten Blick vielleicht etwas verwirrend, weil man nicht sofort sieht, wo man anfängt, wie man weitermacht usw., aber keine Angst, ich habe eine Menge Fotos gemacht, die genau darauf näher eingehen! 😊

Quelle: https://www.patronesgratisdetejido.com/2017/09/crochet-pixelado-o-pixel-crochet.html



Man beginnt unten links und häkelt in der ersten Reihe nur den unteren Teil der kleinen Quadrate. Hat man die gewünschte Länge erreicht, werden in der nächsten Reihe die Quadrate fertig gemacht.
Jetzt hast du die erste Reihe mit Quadraten fertig und bist wieder auf der linken Seite der Häkelschrift angelangt. Auch für die zweite Reihe Quadrate häkelst du zuerst nur den unteren Teil, und zwischendurch werden die Ecken immer miteinander verbunden.
Hast du schon ein bisschen Durchblick, wie das Muster funktioniert?

Zur Sicherheit lege ich mal mit meiner Fotostrecke los:


Du beginnst mit 5 Luftmaschen:



...die du mit einer Kettmasche in die erste Luftmasche zu einem Kreis schließt:



Jetzt häkelst du 3 Luftmaschen:



...und gleich weiter 2 Stäbchen in den Kreis:





Bisher ist alles noch ganz normal wie bei einem typischen Granny Square, denn du häkelst weiter 3 Luftmaschen für die Ecke und nochmal 3 Stäbchen in den Kreis:



Jetzt wird das erste Quadrat aber nicht fertig gehäkelt, sondern gleich das zweite begonnen, indem du zuerst 5 Luftmaschen machst:



Gleich anschließend häkelst du 5 weitere Luftmaschen, die wieder mit einer Kettmasche zu einem Kreis geschlossen werden.
Also eigentlich sind das 10 Luftmaschen, und die Kettmasche kommt in die 5. Masche von der Nadel aus:



Als nächstes häkelst du jeweils 1 Kettmasche in die nächsten 3 Luftmaschen. Das ersetzt das erste Stäbchen des kleinen Quadrats:
(2 Luftmaschen von den 10 bleiben übrig.)





Nachdem das erste Stäbchen durch die 3 Luftmaschen und Kettmaschen ersetzt wurde, machst du jetzt noch 2 weitere Stäbchen in den Kreis:



Jetzt machst du 1 Luftmasche, befestigst die Ecke mit 1 Kettmasche in der Ecke des vorherigen Quadrats und häkelst eine weitere Luftmasche:



Weiter geht's im Kreis, indem du 3 Stäbchen hineinhäkelst, gefolgt von 3 Luftmaschen und nochmal 3 Stäbchen in den Kreis:


Das Häkelstück nimmt schön langsam Form an, findest du nicht auch? 😊




Jetzt beginnen wir schon mit dem dritten, kleinen Quadrat, indem wir wieder 5 Luftmaschen häkeln:



...gefolgt von 5 weiteren Luftmaschen, die mit einer Kettmasche zu einem Kreis geschlossen werden:



Eigentlich geht es genau so weiter wie schon beim vorherigen Quadrat, denn es werden wieder 3 Kettmaschen in die nächsten 3 Luftmaschen gehäkelt, die das erste Stäbchen des neuen Quadrats ersetzen:



Wieder 2 Stäbchen in den gerade gemachten Kreis:



Für die Ecke wird 1 Luftmasche gehäkelt, dann wird das ganze mit einer Kettmasche in der Ecke des vorherigen Quadrats befestigt und noch 1 weitere Luftmasche gemacht:


Was jetzt folgt, ist eigentlich immer eine Wiederholung. 3 Stäbchen in den Kreis, 3 Luftmaschen und 3 weitere Stäbchen, womit das Quadrat soweit fertig ist und schon das nächste begonnen wird.




Hast du die gewünschte Anzahl an Quadraten erreicht, beginnst du, die ganze Länge zurück zu häkeln, wobei du ein jedes der Mini-Grannies mit den noch fehlenden 3 Stäbchen für die obere Seite fertigstellst.

Du häkelst also beim letzten Quadrat 3 weitere Luftmaschen für die Ecke und nochmal 3 Stäbchen in den Kreis:



Dann machst du 1 Luftmasche, befestigst die Ecke mit 1 Kettmasche zwischen den beiden Quadraten (das sind die beiden Luftmaschen, die von den 10 immer übrig geblieben sind!) und häkelst noch 1 weitere Luftmasche:



Jetzt kommen 3 Stäbchen in den Kreis, die das kleine Quadrat fertigstellen:


Auf diese Weise wird die ganze Reihe fertig gehäkelt:
3 Stäbchen in den Kreis, 1 Luftmasche, 1 Kettmasche zwischen zwei Quadrate, 1 Luftmasche.
Diese Rückreihen sind besonders rasch gehäkelt, und bevor du es merkst, hast du die erste Reihe mit Quadraten auch schon fertig:


Das erste Quadrat wird allerdings nicht fertig gehäkelt, das kommt dann erst ganz am Schluss.
Du beendest die Reihe mit 3 Stäbchen.


So sieht mein Streifen bisher aus:








Weil auch die 2. Reihe bei mir in Gelb ist, kann ich gleich ohne Farbwechsel weiterhäkeln.
Das erste Quadrat der zweiten Reihe wird wieder mit 10 Luftmaschen begonnen und mit einer Kettmasche in die 5. Masche zu einem Kreis geschlossen:



Wahrscheinlich erzähle ich dir jetzt nichts Neues mit den 3 Kettmaschen in die nächsten 3 Luftmaschen und den zwei Stäbchen in den Kreis:



Auch die Ecke mit 1 Luftmasche, der Kettmasche zwischen den beiden Quadraten der Vorreihe und 1 weiteren Luftmasche wird dir schon bekannt vorkommen:



Es kommen noch 3 weitere Stäbchen in den Kreis:





Und schon beginnst du mit dem nächsten Quadrat, indem du wieder 10 Luftmaschen häkelst und mit einer Kettmasche in die 5. Masche einen Kreis machst. 3 Kettmaschen in die nächsten 3 Luftmaschen und dann gleich 2 Stäbchen in den Kreis:



1 Luftmasche, 1 Kettmasche zwischen die zwei Quadrate der Vorreihe (wo schon die Ecke des letzten Quadrats befestigt wurde!) und 1 weitere Luftmasche:



Dann kommen 3 weitere Stäbchen in den Kreis und die nächste Ecke mit 1 Luftmasche, 1 Kettmasche und 1 Luftmasche wird im nächsten Zwischenraum der Vorreihe befestigt.
Mit 3 Stäbchen in den Kreis hast du dieses Quadrat erstmal fertig und kannst gleich mit dem nächsten beginnen.



Jetzt hast du den Bogen bestimmt schon raus und häkelst auf diese Weise die ganze Reihe fertig:





Die Rückreihe wird genauso wie die vorherige Rückreihe gehäkelt. Du machst die Mini-Grannies fertig, indem du die noch fehlenden 3 Stäbchen in den Kreis häkelst, und dazwischen immer 1 Luftmasche, 1 Kettmasche zwischen die Quadrate und noch 1 Luftmasche:



Auch hier wird am Ende der Reihe das erste Quadrat nicht fertig gehäkelt, sondern gleich mit der dritten Reihe begonnen:



So schaut es jetzt mit zwei Reihen fertiger Mini-Granny-Squares aus:








Farbwechsel

Bei den Hinreihen wird die erste der 10 Luftmaschen in der neuen Farbe beendet.

Wenn du das letzte Stäbchen des letzten Quadrats gehäkelt hast, beendest du die erste Luftmasche bereits mit der neuen Farbe:




Somit ist die erste Luftmasche noch in Gelb, und die restlichen 9 werden in Schwarz gemacht.
Mit einer Kettmasche in die 5. Masche von der Nadel aus wird der kleine Kreis gebildet:




Häkle wie gewohnt das Quadrat fertig:







Bei den Rückreihen findet der Farbwechsel bei der Kettmasche statt.

Wenn du auch hier das letzte Stäbchen des letzten Quadrats in der alten Farbe gehäkelt hast, beendest du die darauffolgende Luftmasche wieder mit der neuen Farbe:



Das sieht dann so aus:




Gleich anschließend machst du die Kettmasche zwischen die beiden Quadrate:




...und noch eine weitere Luftmasche:




Weiter geht's wie gewohnt mit den 3 Stäbchen in den Kreis, die das kleine Quadrat komplett machen (ohne Foto).


So sieht die fertig gehäkelte Reihe mit Farbwechseln aus:




Brauchst du in der nächsten Reihe dieselben Farben wieder an derselben Stelle, musst du den Faden nicht abschneiden, sondern kannst ihn gleich weiter verwenden, indem du ihn bis dahin auf die Rückseite legst.

Wenn du die letzte Reihe beendet hast, vergiss nicht, die kleinen Quadrate am linken Rand fertig zu häkeln!


Ich hoffe, dieses Tutorial hat dir weitergeholfen und wünsche dir viel Erfolg beim Häkeln deiner eigenen Pixeldecke! 😊
Ist irgendwas noch unklar, kannst du mich gerne fragen!

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Parade der Vierbeiner: Elefant ★kostenlose Anleitung★

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

So geht's: Die dritte Schlaufe

Seifensäckchen ★kostenlose Anleitung★

Patchwork-Granny-Decke ★kostenlose Anleitung★

BabySet: Babydecke im Waffelmuster ★kostenlose Anleitung★

Einkaufsnetz Lila-Weiß mit kleinen Löchern (Oval) ★kostenlose Anleitung★

So geht's: Der Fußschlingenanschlag

Schal im Waffelmuster ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #95 ~ HALLOWEEN-SPECIAL