So geht's: Der Dornenstich (Spike Stitch)

Ich häkle sehr oft nach englischen Anleitungen, und dabei ist mir schon mehrmals der "Spike Stitch" untergekommen. Dabei häkelt man eine feste Masche, bei der aber eine bis mehrere Runden unterhalb eingestochen wird. Auf deutsch heißt dieser Stich auch "lange feste Masche" oder "Dornenstich".

Durch das Einstechen in verschiedenen Reihen bzw. Runden können die unterschiedlichsten Muster erzeugt werden, und heute möchte ich euch zeigen, wie man den Dornenstich ganz leicht häkelt! 😊




In der üblichen Variante, die man sehr oft im Internet sieht, werden 4 Maschen hintereinander in jeweils einer Runde weiter unten eingestochen.
Als Basis braucht man dafür also ein paar Runden in festen Maschen.

Für die erste Masche machst du noch eine ganz normale feste Masche:





Für die zweite Masche stichst du eine Runde weiter unten ein, in dieselbe Stelle, an der du bereits die feste Masche der Vorrunde gehäkelt hast:



Hier holst du dir den Faden. Beachte dabei, dass du den Faden etwas langziehen musst, damit die Masche auf derselben Höhe wie die normale feste Masche ist.



Mach die feste Masche fertig:






Die dritte Masche soll eine Runde tiefer als die vorhergehende sein, also stichst du zwei Runden weiter unten ein, wieder an derselben Stelle, an der bereits für die feste Masche eingestochen wurde:



Auch hier holst du dir den Faden durch und ziehst ihn wieder schön lang nach oben:



...und beendest die Masche wie eine normale feste Masche:





Jetzt kommt die vierte und letzte Masche des Mustersatzes, und die liegt am tiefsten.
Dafür stichst du 3 Runden weiter unten ein:



...und holst dir wieder den Arbeitsfaden. Jetzt muss du den Faden schon ordentlich nach oben ziehen, damit er lang genug ist und die Häkelarbeit nicht zusammengezogen wird:



Die feste Masche beenden und fertig ist der Mustersatz mit 4 Maschen, bei denen für jede an verschiedenen Stellen eingestochen wurde:



Jetzt beginnt das ganze wieder von vorne mit einer normalen festen Masche:


Es ist etwas schwer, hinten die drei übersprungenen Maschen zu lokalisieren, um für die normale, feste Masche an der richtigen Stelle einzustechen. Leichter fällt es, wenn du dir ansiehst, wo du unten für die letzte Masche eingestochen hast. Davon eine Masche nach links, dann gerade nach oben und schon hast du die richtige Masche! 😊





Willst du den Dornenstich in verschiedenen Farben ein paar Mal wiederholen, dann häkelst du nach der Runde mit den tiefer eingestochenen Maschen noch drei weitere Runden ganz normaler fester Maschen. Das ergibt die Basis für die Stiche in der anderen Farbe.



Natürlich kann man den Dornenstich beliebig variieren. Du musst nicht regelmäßig eine Runde tiefer einstechen, sondern kannst auch mal 4, dann 2, dann 5 oder 3 Runden weiter unten einstechen.
Oder du versetzt die Stiche der zweiten Farbe um 2 Maschen.
Probier einfach herum, wer weiß, was Schönes dabei herauskommt! 😊



Ich hoffe, mein Tutorial ist gut verständlich und hat bei dir die Lust auf's Häkeln geweckt!

Hast du Fragen oder ist dir etwas unklar, helfe ich dir gern weiter! 😊

Und wenn du den Dornenstich ausprobiert hast, würde ich mich sehr über Fotos freuen! Dafür kannst du gerne Häkelfieber bei Facebook besuchen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Patchwork-Granny-Decke ★kostenlose Anleitung★

Der kleine Yogi ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Schaf ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

Granny-Poncho

BabySet: Babydecke im Waffelmuster ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

Netz-Shirt mit Blumenranke ★kostenlose Anleitung★

Pinocchio