So geht's: Der Blümchen-Stich



Wo bleibt er denn, der Frühling? Wenn die Temperaturen noch wie im Februar sind, muss ich eben selber für ein paar Frühlingsboten sorgen mit einem Häkelmuster, bei dem man ohne umständliches Annähen kleine Blümchen macht:



Das kleine Blümchen wird in nur eine einzige Masche gehäkelt und du kannst es praktisch überall einbauen.
Alles, was du dafür können musst, sind Picot. Dafür werden Luftmaschen gehäkelt, meistens 3 oder 4, und dann wird in die erste der Luftmaschen eine Kettmasche gemacht, wodurch ein kleines Kügelchen entsteht.

Besonders hübsch werden die Blümchen natürlich, wenn du sie in einer anderen Farbe häkelst. Beachte dafür, dass du die letzte Masche in der alten Farbe bereits mit der neuen Farbe für die Blume abmascht.




Am besten zeige ich dir das gleich anhand ein paar Fotos.

Du beginnst den Blümchen-Stich also mit einer festen Masche in der Farbe, die das Blümchen haben soll :



Als nächstes machst du 4 Luftmaschen:



Jetzt formst du ein Picot daraus, indem du in die erste der vier Luftmaschen eine Kettmasche machst:





Fahre fort mit nochmals 4 Luftmaschen:



Auch aus diesen 4 Luftmaschen machst du ein Picot, indem du in die erste eine Kettmasche häkelst:



Dasselbe wiederholst du ein weiteres Mal: 4 Luftmaschen und eine Kettmasche in die erste:



Dann machen wir noch einmal dasselbe, um das vierte Picot zu erhalten:





Auch für das fünfte und letzte Picot machst du zuerst 4 Luftmaschen:



...und formst das Picot durch eine Kettmasche in die erste der vier Luftmaschen:



Jetzt hast du also fünf "Blütenblätter" gehäkelt. Um daraus eine Blume zu machen, machst du eine feste Masche in dieselbe Masche wie bereits die erste feste Masche:



Aber halt! Weil die Blume ja in einer anderen Farbe gehäkelt wurde und es danach wieder mit Weiß weitergeht, musst du diese letzte feste Masche auch mit Weiß abmaschen:





Abschließend klappst du die Blume nach unten und richtest die Blüten noch ein bisschen:


Durch das Herunterklappen sieht man von der Blume also die Rückseite.


In der darauffolgenden Runde oder Reihe häkelst du über der Blume einfach eine Luftmasche, egal in welchem Muster du das Drumherum machst.


Je nachdem, ob du ein Lochmuster wie hier im Tutorial machst oder feste Maschen, Stäbchen, etc., musst du eventuell für jede Blume neu anknüpfen und schneidest den Faden danach auch gleich wieder ab.
Bei festen Maschen oder ähnlichem kannst du den Faden natürlich auch mitführen und darüberhäkeln, wenn du alle Blümchen in derselben Farbe machst.
Beim Lochmuster geht das nicht so gut, ohne dass der bunte Faden durchscheinen würde, daher sind leider auch mehrere Fäden zu vernähen.




Ich würde mich freuen, wenn dir der Blümchen-Stich gefällt und du ihn ausprobierst! 🌸
Du kannst mir gerne jederzeit bei Facebook oder Instagram Fotos deiner Werke zeigen! Ich bin schon gespannt auf eure Ideen, wie ihr den Blümchen-Stich verwendet!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gitterdecke aus Granny Stripes ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

So geht's: vordere und hintere Reliefstäbchen

Die Familie Barbapapa ★kostenlose Anleitung★

Voll retro! Der Klopapier-Hut! ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Mini-Püppchen (Mädls & Jungs) ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

dunkelblauer Netz-Pulli

Schal mit schrägen Löchern ★kostenlose Anleitung★