Eure Lieblingsposts und meine Lieblingsprojekte

Bei den meistgeklickten Beiträgen ändert sich kaum etwas bei Häkelfieber. Mit großem Vorsprung ist der Schalkragen heuer erneute 70.000 Mal besucht worden! 😲

Der Beitrag So geht's: Die dritte Schlaufe ist genau so alt wie der des Schalkragens und belegt den 2. Platz, dicht gefolgt vom Schmuseschaf am 3. Platz.

Es freut mich wirklich sehr, dass auch ältere Beiträge immer noch so gerne von euch angeschaut werden!
Trotzdem habe ich mir die Mühe gemacht und rausgesucht, welche Posts von 2021 euch am besten gefallen haben.

Das Ergebnis hat mich fast ein wenig überrascht, weil es ein erst 2 Monate alter Beitrag ist, nämlich eines meiner Tutorials, das Fischgrät-Stäbchen, das im Englischen auch als "Herringbone Stitch" bekannt ist:




Eine fast identische Anzahl an Besuchen, also für mich ebenfalls am ersten Platz, hat Der kleine Yogi, den ich bereits im Jänner gezeigt habe:






Auch sehr beliebt bei euch waren die
Mini-Püppchen, sie belegen den 2. Platz:


Obwohl die Mädls & Jungs ganz klein sind und eine ideale Größe für Schlüsselanhänger oder Taschenbaumler haben, ist die Anleitung doch recht umfangreich geworden wegen den vielen verschiedenen Frisuren.
Weil sie so schnell fertig waren, hat mir das Häkeln hier besonders viel Spaß gemacht. Es ist auch gar nicht langweilig geworden, weil ich für die Kleider alles mögliche an Wollresten benutzt habe und ein jedes der Püppchen eine andere Frisur bekommen hat! 😊



Auf den 3. Platz ist zu meiner großen Freude der Apfel von BIG FOOD gekommen:


Dieses Projekt liegt mir besonders am Herzen und ich bin mit Feuereifer dabei, nach den 10 Obstsorten jetzt über 20 Gemüsesorten zu häkeln! Beim Einkaufen schaue ich mir die Sachen alle ganz genau an und überlege, wie ich das am besten beim Häkeln umsetzen kann! 😁 Der gesamte Supermarkt ist eine einzige Quelle der Inspiration, denn mein Ziel ist es, im Laufe der Zeit alles nur Erdenkliche an Nahrungsmitteln nachzuhäkeln!



Fast genau so beliebt war mein roter Minirock, wo ich im Gegensatz die Anleitung nicht selber geschrieben habe, sondern die Häkelschrift auf einer anderen Seite gefunden habe, was ich mit ein paar "künstlerischen Freiheiten" für mich umgesetzt habe:








Das waren EURE Lieblingsposts vom vergangenen Jahr, und MEIN Lieblingsprojekt war ganz eindeutig mit viel Abstand am 1. Platz die Serie 


Wie schon oben erwähnt, war das erst der Anfang (Ups - das klingt wie eine Drohung! 😂😂) und in meinem Kopf ist weder eine gut sortierte Puppenküche noch ein Kaufmannsladen damit bestückt, sondern wohl eher ein kleiner Supermarkt inklusive Restaurant und Cocktail-Bar! 😁
Ihr dürft also gespannt sein! Ich bin es auf jeden Fall!


Am zweitliebsten habe ich drei Kinderdecken gehäkelt, nämlich die Prinzessinnen SchneewittchenDornröschen und Aschenputtel:


Es ist so schön abwechslungsreich, zuerst Kopf und Arme wie für eine Puppe zu häkeln, und dann mit irgendeiner schönen Wolle eine kleine Decke dranzumachen.
Wenn ich mir die drei so anschaue, fehlt in der Runde nicht das Rotkäppchen? Vielleicht auch Arielle oder Rapunzel? 😉





Der dritte Platz meiner Lieblingsprojekte bereitet mir etwas Kopfzerbrechen. Das wären eigentlich die Tiere meiner neuen Serie, wovon ich aber noch nichts 
verrate 🤫... Und die dank BIG FOOD sowieso gerade auf Eis liegen...
Dann war da noch eine Decke, gehäkelt in Granny Stripes, aber die zeige ich euch auch erst nächstes Jahr...
Und sonst... *grübel*... Ich glaube, es waren die Puppen der Netflix-Serie "Squid Game":


Die Wächter waren natürlich am coolsten - und auch am einfachsten, weil sie statt dem Gesicht bloß eine schwarze Kugel haben.
Der Spieler war da schon schwerer, besonders seine Trainingsanzugs-Jacke und das Aufsticken der Zahl, wofür ich nicht gerade ein Händchen habe...
Die Roboter-Puppe unterscheidet sich nicht von anderen, normalen Amigurumi-Puppen, nur ihre Bedeutung in der Serie ist eine gänzlich andere.



Mit diesen Highlights aus meinem Häkeljahr verabschiede ich mich von 2021 und schaue - wie wahrscheinlich die meisten von uns - mit gemischten Gefühlen auf 2022, wo es aber bei


wie immer mit vielen Anleitungen und Ideen weitergehen wird! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich auch weiterhin begleitet auf meinem mit Häkelnadeln gesäumten Weg! 😁

Einen ganz besonders Y-lichen Dank auch für eure immer so netten Kommentare und euer Lob, das mich ein jedes einzelne Mal immer ganz besonders freut! So ein positives Feedback macht einen großen Teil der Freude aus, die mir das Bloggen bereitet!

In diesem Sinne wünsche ich all meinen lieben Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr! Auf dass auch 2022 die Häkelnadeln weiter glühen mögen! 😉



                  Sandra


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Gitterdecke aus Granny Stripes ★kostenlose Anleitung★

So geht's: vordere und hintere Reliefstäbchen

Die Familie Barbapapa ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Voll retro! Der Klopapier-Hut! ★kostenlose Anleitung★

Mini-Püppchen (Mädls & Jungs) ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

dunkelblauer Netz-Pulli

Schal mit schrägen Löchern ★kostenlose Anleitung★