Der kleine Yogi ★kostenlose Anleitung★

Eine Freundin wollte zu Weihnachten einen kleinen Yogi verschenken und hat mich gefragt, ob ich ihr einen häkeln kann. Da ich die Seite bei Facebook auch abonniert habe und die Sprüche immer total herzerwärmend finde, hab ich also nicht lange überlegt und zugesagt, auch wenn dann aus meinen eigenen gehäkelten Geschenken bzw. Verpackungen, die ich gerne machen wollte, aus Zeitmangel nichts mehr geworden ist...



Natürlich habe ich während des Häkelns mitgeschrieben, sodass ich euch heute die Anleitung für den niedlichen Kerl zeigen kann! 😊







Abkürzungen

V: verdoppeln (2 fM in eine Masche)

A: abnehmen (2 fM zusammenhäkeln)

x6: Anzahl der Wiederholungen (hier zB 6)

Lm: Luftmasche

fM: feste Masche

hStb: halbes Stäbchen

Stb: Stäbchen

BLO: Back Loop Only (nur in das hintere Maschenglied einstechen)


 

Infos

"  Es wird in festen Maschen in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt.

"  Anstelle eines Fadenrings beginne ich jede Runde mit 2 Luftmaschen, wobei in die erste kreisförmig die Maschen der ersten Runde gehäkelt werden.

"  Zu- und Abnahmen teile ich immer auf:

         In Runden mit einer geraden Anzahl an Maschen zwischen den Zu- oder Abnahmen – zB (8, V) x6 – häkle stattdessen 4, V, (8, V) x5, 4.

         Runden mit einer ungeraden Anzahl an Maschen zwischen den Zu- oder Abnahmen – zB (5, V) x6 – werden ganz normal gehäkelt.

"  Beim Abnehmen verwende stets das „unsichtbare Abnehmen“.

"  Stopfe dein Amigurumi während des Häkelns immer wieder mit Füllwatte, bevor die Öffnung zu klein wird.

"  Steige-Luftmaschen bei Hose und Shirt zählen nicht als Masche.

"  Du kannst jede beliebige Wolle verwenden, aber achte drauf, dass die Häkelnadel kleiner ist als auf der Banderole angegeben, damit dein Amigurumi nach dem Stopfen nicht löchrig aussieht und die Füllwatte nicht durchscheint.


Bereit? Dann kann’s jetzt losgehen:

 

Daumen 2x1

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

6

6

 

2 – 4

3 Runden

6

6

 

Finger 2x3

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

6

6

 

2 – 5

4 Runden

6

6

Beim 3. Finger den Faden nicht abschneiden, sondern gleich für die Hand weiterhäkeln:


 

rechte Hand

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

3 fM am 2. Finger, 6 fM am 1. Finger, 3 fM am 2. Finger, 6 fM am 3. Finger (siehe Zeichnung 1 unten)

18

 

2

 

5, A, 7, A, 2

16

 

3

 

16

16

 

4

 

2, 2 durch Daumen und Hand, 12 (siehe Zeichnung 2 unten)

16

 

5

 

1, A durch 1 Masche von Hand und 1 Masche von Daumen, 2 am Daumen, 2 Maschen der Hand überspringen, A durch 1 Masche von Daumen und Hand, 11 (siehe Zeichnung 3 unten)

16

 






 

linke Hand

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

3 fM am 2. Finger, 6 fM am 1. Finger, 3 fM am 2. Finger, 6 fM am 3. Finger

18

 

2

 

5, A, 7, A, 2

16

 

3

 

16

16

 

4

 

7, 2 durch Daumen und Hand, 7

16

 

5

 

6, A durch 1 Masche von Hand und 1 Masche von Daumen, 2 am Daumen, 2 Maschen der Hand überspringen, A durch 1 Masche von Daumen und Hand, 6

16

 



beide Arme

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

6

 

5, A, 6, A, 1

14

 

7

 

3, A, A, 3, A, A

10

 

8 – 34

27 Runden

10

10

 

35

 

Öffnung flach zusammendrücken und mit 4 fM zusammenhäkeln.

4

 


 


 


großer Zeh 2x1

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

6

6

 

2

 

V x6

12

 

3 – 5

3 Runden

12

12

 

6

 

2, A, 4, A, 2

10

 

7

 

10

10

 

8

 

(3, A) x2

8

 

9

 

8

8

Der große Zeh wird mit Füllwatte gestopft, die anderen Zehen nicht.

 

Zehen 2x3

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

6

6

 

2 – 5

4 Runden

6

6

Beim 3. Zeh den Faden nicht abschneiden, sondern gleich für den Fuß weiterhäkeln:

 



Fuß 2x

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1

 

3 fM am 2. Zeh, 3 fM am 1. Zeh, 8 fM am großen Zeh, 3 fM am 1. Zeh, 3 fM am 2. Zeh, 6 fM am 3. Zeh (ähnlich wie bei Zeichnung 1 der Hand oben)

26

 

2

 

9, A, 11, A, 2

24

 

3

 

8, A, 10, A, 2

22

 

4

 

22

22

 

5

 

8, A, 9, A, 1

20

 

6

 

20

20

 

7

 

8, A, 8, A

18

 

8

 

18

18

 

9

 

7, A, 7, A

16

 

10 – 15

6 Runden

16

16

 

16

 

(2, A) x4

12

 

17

 

A x6

6

 

Bein 2x

Knüpfe am Fuß neu an und häkle kreisförmig 15 feste Maschen:

 

Achte darauf, einen linken und einen rechten Fuß zu machen, indem du beim ersten Fuß auf der Oberseite und beim zweiten auf der Unterseite anknüpfst!

 

Farbe

Runde

 

 

gesamt

HAUT

1 – 36

36 Runden

15

15

GRÜN

37 – 39

3 Runden

15

15

 

Die Beine in der oberen Hälfte nur leicht stopfen.

Faden nicht zu kurz abschneiden. Die Öffnung flach zusammendrücken und zusammennähen. Zwischen Runde 9 und 10 des Körpers werden die Beine später seitlich angenäht:

 

  

Hosenbein 2x

Wechsle zu einer um eine halbe Nummer größeren Häkelnadel und schlag mit GRÜN 36 Lm an. Schließe sie mit einer Km in die erste Masche zu einem Kreis und achte darauf, dass die Luftmaschenkette nicht verdreht ist.

1. – 2. Runde:     2 Steige-Lm, 36 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

3. Runde:             2 Steige-Lm, (7 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x4, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (32 Stb)

4. Runde:             2 Steige-Lm, 32 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

5. Runde:             2 Steige-Lm, (6 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x4, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (28 Stb)

6. Runde:             2 Steige-Lm, 28 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

7. Runde:             2 Steige-Lm, (5 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x4, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (24 Stb)

8. Runde:             2 Steige-Lm, 24 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

 



Beim 2. Hosenbein den Faden nicht abschneiden, sondern gleich beide Hosenbeine mit 5 fM zusammenhäkeln:

 

Jetzt wird bei beiden Hosenbeinen rundherum gehäkelt. Stich dabei auch bei beiden Teilen in die erste und letzte der 5 festen Maschen ein, mit denen du die Hosenbeine zusammengehäkelt hast.

1. Runde:             1 Steige-Lm, 21 Stb am ersten Hosenbein, 21 Stb am zweiten
                               Hosenbein, Runde mit einer Kettmasche in die erste Masche
                               schließen   (42 Stb)

2. Runde:             2 Steige-Lm, (6 Stb, 2 Stb in die nächste Masche) x6, Runde mit
                               einer Kettmasche in die erste Masche schließen   (48 Stb)

3. Runde:             2 Steige-Lm, 48 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

4. Runde:             2 Steige-Lm, (7 Stb, 2 Stb in die nächste Masche) x6, Runde mit
                               einer Kettmasche in die erste Masche schließen   (54 Stb)

5. Runde:             2 Steige-Lm, 54 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

 

Faden abschneiden. Wird nicht zum späteren Annähen benötigt, weil die Hose in Runde 17 des Körpers festgehäkelt wird.

 

T-Shirt

Benutze dieselbe Häkelnadel wie für die Hose.

Schlag mit WEISS  60 Lm an und schließe sie mit einer Kettmasche zu einem Kreis. Achte dabei darauf, dass die Luftmaschenkette nicht verdreht ist.

1. Runde:             2 Steige-Lm, 60 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen

2. Runde:             2 Steige-Lm, (18 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x3, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (57 Stb)

3. Runde:             2 Steige-Lm, (17 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x3, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (54 Stb)

4. Runde:             2 Steige-Lm, (16 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x3, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (51 Stb)

5. Runde:             2 Steige-Lm, (15 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x3, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (48 Stb)

6. Runde:             2 Steige-Lm, (10 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln) x4, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (44 Stb)

 

Jetzt wird das Shirt in Vorder- und Rückenteil getrennt und daher in Reihen gehäkelt:

1. Reihe:               2 Steige-Lm, 2 Stb zusammenhäkeln, 6 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln, 6 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln   (15 Stb)

2. Reihe:               2 Wende-Lm, 15 Stb

3. – 4. Reihe:       2 Wende-Lm, 2 Stb

Faden abschneiden.

 

Wiederhole die 1. – 4. Reihe. Zwischen Vorder- und Rückenteil bleiben jeweils 4 Maschen frei:

 

Mit den Endfäden werden Vorder- und Rückenteil über 2 Maschen zusammengenäht.

 



Knüpfe beim Armloch für die Ärmel neu an:

1. Runde:             2 Steige-Lm, 2 Stb zusammenhäkeln, 2 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln,
                               4 Stb, 2 Stb zusammenhäkeln, 4 Stb, Runde mit einer Kettmasche in
                               die erste Masche schließen   (13 Stb)

2. – 3. Runde:     2 Steige-Lm, 13 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen   (13 Stb)

4. Runde:             2 Steige-Lm, 12 Stb, 2 Stb in eine Masche, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (14 Stb)

5. Runde:             2 Steige-Lm, 14 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen   (14 Stb)

6. Runde:             2 Steige-Lm, 13 Stb, 2 Stb in eine Masche, Runde mit einer
                               Kettmasche in die erste Masche schließen   (15 Stb)

7. Runde:             2 Steige-Lm, 15 Stb, Runde mit einer Kettmasche in die erste
                               Masche schließen   (15 Stb)

Faden abschneiden und vernähen.

 

Körper und Kopf

Weil der Kopf durch die Haare relativ schwer wird, würde ich empfehlen, beim Stopfen  mit Füllwatte einen Moosgummistab oder ähnliches als Verbindung zwischen Körper und Kopf zu stecken.

Farbe

Runde

 

 

gesamt

GRÜN

1

 

6

6

 

2

 

V x6

12

 

3

 

(1, V) x6

18

 

4

 

(2, V) x6

24

 

5

 

(3, V) x6

30

 

6

 

(4, V) x6

36

 

7

 

(5, V) x6

42

 

8

 

(6, V) x6

48

 

9

 

(7, V) x6

54

 

10

 

(8, V) x6

60

 

11

 

(9, V) x6

66

 

12 – 16

5 Runden

66

66

 

In der nächsten Runde wird die Hose am Körper festgehäkelt. Weil der Körper 66, die Hose aber nur 54 Maschen hat, häkelst du abwechselnd einmal 4 und dann 5 Maschen, bevor du bei der Hose in eine Masche ein zweites Mal einstichst:

 

17

 

(4 fM durch Hose und Körper, 1 fM durch dieselbe Masche der Hose und die nächste Masche des Körpers,
5 fM durch Hose und Körper, 1 fM durch dieselbe Masche der Hose und die nächste Masche des Körpers) x6

66

HAUT

18 – 19

2 Runden

66

66

 

20

 

(20, A) x3

63

 

21

 

63

63

 

22

 

(19, A) x3

60

 

23

 

60

60

 

24

 

(18, A) x3

57

 

25

 

57

57

 

26

 

(17, A) x3

54

 

27

 

54

54

 

28

 

(16, A) x3

51

 

29

 

51

51

 

30

 

(15, A) x3

48

 

31

 

48

48

 

32

 

(14, A) x3

45

 

33 – 34

2 Runden

45

45

 

35

 

(13, A) x3

42

 

36 – 39

4 Runden

42

42

 

40

 

(5, A) x6

36

 

41

 

8, 4 durch linken Arm und Körper, 14, 4 durch rechten Arm und Körper, 6

36

 

42

 

(4, A) x6

30

 

43

 

(3, A) x6

24

 

44

 

(2, A) x6

18

 

45

 

(1, A) x6

12

 

46

 

V x12

24

 

47

 

(3, V) x6

30

 

48

 

30

30

 

49

 

(4, V) x6

36

 

50

 

(5, V) x6

42

 

51

 

(6, V) x6

48

 

52

 

(7, V) x6

54

 

53

 

(8, V) x6

60

 

54

 

(9, V) x6

66

 

55

 

(10, V) x6

72

 

56

 

(11, V) x6

78

 

57

 

(12, V) x6

84

 

58

 

(13, V) x6

90

 

59 – 73

15 Runden

90

90

 

74

 

(13, A) x6

84

 

75

 

(12, A) x6

78

 

76

 

(11, A) x6

72

 

77

 

(10, A) x6

66

 

78

 

(9, A) x6

60

 

79

 

(8, A) x6

54

 

80

 

(7, A) x6

48

 

81

 

(6, A) x6

42

 

82

 

(5, A) x6

36

 

83

 

(4, A) x6

30

 

84

 

(3, A) x6

24

 

85

 

(2, A) x6

18

 

86

 

(1, A) x6

12

 

87

 

 

 

 

Zwischen Runde 66 und 67 mit HAUTFARBE über 3 Maschen die Nase aufsticken.

Zwischen Runde 69 und 70 mit etwa 17 Maschen Abstand Sicherheitsaugen einsetzen. Willst du einen „Original-Yogi“, kannst du statt den Sicherheitsaugen einen etwas längeren vertikalen, schwarzen Strich aufsticken.

Mit SCHWARZ Mund und Augenbrauen aufsticken.

 



Haare

Zuerst häkelst du die Haarkappe, auf der dann später die einzelnen Strähnen angenäht werden:

Farbe

Runde

 

 

gesamt

PINK

1

 

6

6

 

2

 

V x6

12

 

3

 

(1, V) x6

18

 

4

 

(2, V) x6

24

 

5

 

(3, V) x6

30

 

6

 

(4, V) x6

36

 

7

 

(5, V) x6

42

 

8

 

(6, V) x6

48

 

9

 

(7, V) x6

54

 

10

 

(8, V) x6

60

 

11

 

(9, V) x6

66

 

12

 

(10, V) x6

72

 

13

 

(11, V) x6

78

 

14

 

(12, V) x6

84

 

15 – 27

13 Runden

84

84

Langen Faden lassen, um die Haarkappe damit am Kopf annähen zu können.

 

Haarsträhnen

Hier beginnt jede Runde mit 2 Steige-Luftmaschen, die nicht als Masche zählen. Jede Runde wird mit einer Kettmasche in die erste Masche geschlossen.

Die Strähnen werden während dem Häkeln immer wieder leicht mit Füllwatte gestopft. Damit die Füllwatte nicht zwischen den Maschen durchscheint, werden sie komplett in verbundenen Stäbchen gehäkelt.

 

lange Strähne 3x

Farbe

Runde

 

 

gesamt

PINK

1

 

6 fM

6 fM

 

2

 

6 Stb

6 Stb

 

3

 

6 Stb

6 Stb

 

4

 

(2 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

8 Stb

 

5

 

8 Stb

8 Stb

 

6

 

8 Stb

8 Stb

 

7

 

(3 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

10 Stb

 

8

 

10 Stb

10 Stb

 

9

 

10 Stb

10 Stb

 

10

 

(4 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

12 Stb

 

11

 

12 Stb

12 Stb

 

12

 

12 Stb

12 Stb

 

13

 

(5 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

14 Stb

 

14

 

14 Stb

14 Stb

 

15

 

14 Stb

14 Stb

 

16

 

(6 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

16 Stb

 

17

 

16 Stb

16 Stb

 

18

 

16 Stb

16 Stb

 

19

 

(7 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

18 Stb

 

20

 

(8 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

20 Stb

 

21

 

(9 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

22 Stb

 

22

 

(10 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

24 Stb

 

23

 

(5 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

28 Stb

 

24

 

(6 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

32 Stb

Faden nicht zu kurz abschneiden, damit du die Strähne an der Haarkappe annähen kannst.

 



breite Strähne 3x

Farbe

Runde

 

 

gesamt

PINK

1

 

6 fM

6 fM

 

2

 

6 Stb

6 Stb

 

3

 

6 Stb

6 Stb

 

4

 

(2 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

8 Stb

 

5

 

8 Stb

8 Stb

 

6

 

8 Stb

8 Stb

 

7

 

(3 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

10 Stb

 

8

 

10 Stb

10 Stb

 

9

 

(4 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

12 Stb

 

10

 

(5 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

14 Stb

 

11

 

(6 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

16 Stb

 

12

 

(3 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

20 Stb

 

13

 

(4 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

24 Stb

 

14

 

(5 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

28 Stb

 

15

 

(6 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

32 Stb

 

16

 

(7 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

36 Stb

 

17

 

(8 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

40 Stb

 Faden nicht zu kurz abschneiden, damit du die Strähne an der Haarkappe annähen kannst.

 

kleine Strähne 1x

Die kleine Strähne wird zusätzlich gehäkelt, wenn der Platz auf der Haarkappe zu wenig für eine lange oder breite Strähne ist. Hast du mehr Platz, kannst du stattdessen auch eine der anderen beiden machen.

Farbe

Runde

 

 

gesamt

PINK

1

 

6 fM

6 fM

 

2

 

6 Stb

6 Stb

 

3

 

6 Stb

6 Stb

 

4

 

(2 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

8 Stb

 

5

 

8 Stb

8 Stb

 

6

 

8 Stb

8 Stb

 

7

 

(3 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

10 Stb

 

8

 

10 Stb

10 Stb

 

9

 

10 Stb

10 Stb

 

10

 

(4 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

12 Stb

 

11

 

12 Stb

12 Stb

 

12

 

(5 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

14 Stb

 

13

 

(6 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

16 Stb

 

14

 

(7 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

18 Stb

 

25

 

(8 Stb, nächste Masche verdoppeln) x2

20 Stb

 

16

 

(4 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

24 Stb

 

17

 

(5 Stb, nächste Masche verdoppeln) x4

28 Stb

Faden nicht zu kurz abschneiden, damit du die Strähne an der Haarkappe annähen kannst.



Nach dem Annähen der Strähnen kannst du sie noch mit einigen Blümchen-Knöpfen verzieren.

Die Anleitung oder Teile davon dürfen nicht verkauft werden.

Texte oder Bilder zu kopieren und auf anderen Seiten zu veröffentlichen, verstößt gegen das Urheberrecht. Ich freue mich aber darüber, wenn du meine Anleitung teilst, indem du auf meine Seite https://haekelfieber-austria.blogspot.com verlinkst!


© Sandra Scherndl, Häkelfieber Austria









Viel Spaß beim Häkeln und viel Freude mit deinem kleinen Yogi!

Hast du Fragen zur Anleitung oder ist dir etwas unklar, helfe ich dir gern weiter! 😊

Und wenn du den kleinen Yogi gehäkelt hast, würde ich mich sehr über Fotos freuen! Dafür kannst du gerne Häkelfieber bei Facebook besuchen!









Kommentare

  1. Ach ist der goldig, Danke für die Anleitung. moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, Moni =)) Freut mich, wenn er dir gefällt! =)
      LG Sandra

      Löschen
  2. Hello!
    I come to visit you from The Loop Scoop 7 where I also participate.
    I like your artwork.
    Thanks for sharing.
    Greetings from Spain

    AntwortenLöschen
  3. I have not heard of Yogi, but what a great make. Love the hair!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "The Little Yogi" is a yoga-making doll which always has nice slogans to brighten your day =)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schmuse-Schaf ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Granny-Poncho

Montags-Goodies #186

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

Pinocchio