Mandala als Riesen-Traumfänger

Als die Tochter meines Freundes den Riesen-Traumfänger am Balkon gesehen hat, wollte sie auch gleich so einen haben.
Nochmal denselben zu häkeln hatte ich aber so gar keine Lust, also hab ich ihr einen anderen gemacht, der aber auch recht schön geworden ist:


Bei der Menge an Mandalas, für die es im Internet Anleitungen gibt, war es auch kein Problem, ein schönes Motiv zu finden!

Allerdings wäre das Mandala viel zu klein gewesen, also habe ich den großen Stern, der das Motiv jetzt eigentlich dominiert, noch dazugehäkelt. Ohne Anleitung, und dieses Mal habe ich auch nicht mitgeschrieben, denn ich habe einfach drauflosgehäkelt, wie ich mir gerade gedacht habe und hab mich überraschen lassen, was dabei rauskommt. 😊





Anleitung:   
Tyrande Mandala von By Mimzan

Wolle:          Super Preis vom Müller

Häkelnadel: Nr. 3,5


Man kann die Anleitung unter obigem Link kostenlos herunterladen und es gibt sie sogar in 5 verschiedenen Sprachen!

Nachdem ich den großen Stern gehäkelt habe, hab ich als letzte Runde nochmal eine Runde des Mandalas mit umrandeten Popcorn wiederholt.
Dann war es endlich groß genug, um es an den Hula-Hoop-Reifen zu häkeln.


Als Abschluss habe ich wieder die hübschen Spiralen wie schon bei meinem ersten Riesen-Traumfänger gemacht.

Beim Anschlagen der Luftmaschenkette der Spiralen empfehle ich, diese sehr locker zu machen, weil es sonst schwer wird, für die jeweils 3 Stäbchen pro Masche einzustechen.

Für die Spiralen (von links nach rechts) habe ich so viele Maschen angeschlagen:
1. in Dunkellila: 70 Lm
2. in Weiß: 50 Lm
3. in Schwarz: 40 Lm
4. in Helllila: 60 Lm
5. in Weiß: 40 Lm
6. in Dunkellila: 70 Lm (das ist die Mitte)
7. in Weiß: 40 Lm
8. in Helllila: 50 Lm
9. in Schwarz: 40 Lm
10. in Weiß: 60 Lm
11. in Dunkellila: 70 Lm





In jede Masche kommen also wie gesagt 3 Stäbchen, nur in die erste Luftmasche häkle ich 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen und dann ein Stäbchen. Und in die letzte umgekehrt, zuerst das Stäbchen, dann das halbe und die feste Masche am Schluss.

Mandalas an einen Hula-Hoop-Reifen zu häkeln finde ich eine wirklich gute Idee. Die Mandalas als Deckchen in der Wohnung zu verteilen wie es Omas und Uromas mit ihren weißen Exemplaren immer gemacht haben, mag ich nämlich gar nicht, aber so haben sie als Traumfänger eine schöne Bestimmung! 😊

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schmuse-Schaf ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Granny-Poncho

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #186

Der kleine Yogi ★kostenlose Anleitung★

Pinocchio