BIG FOOD 🍒🍋🍇🍓 Zwetschke (Pflaume) 🍆 ★kostenlose Anleitung★

Bei der Zwetschke gibt es einige Unstimmigkeiten hinsichtlich der Schreibweise. Als alter Rechtschreibfreak weiß ich aber, dass man sowohl "Zwetschke" als auch "Zwetschge" schreiben kann. Und wenn meine lieben Leser aus Deutschland weder das eine noch das andere kennen 😄: ich rede hier von einer Pflaume! đŸ˜„


Zwetschken haben ja meistens einen kleinen Spalt, der von oben nach unten geht. Das war gar nicht so einfach umzusetzen, und ich habe dafĂŒr die jeweils erste Masche nur ins hintere Maschenglied eingestochen. In die vorderen Maschenglieder wird dann nach dem FĂŒllen mit der NĂ€hnadel eingestochen und der Faden sehr fest angezogen und verknotet, Ă€hnlich wie beim HĂ€kelkĂŒrbis, aber eben nur ein Einschnitt. So entsteht dieser typische Spalt.
Wenn dir das zu umstÀndlich ist, kannst du das auch weglassen und eine einfachere, ovale Zwetschke machen. Allerdings finde ich, gerade dieses kleine Detail macht sie besonders schön...



Möchtest du auch die Anleitungen fĂŒr die anderen FrĂŒchte, die ich gehĂ€kelt habe, findest du oben eine eigene Seite fĂŒr .

Wenn du nicht warten möchtest, bis alle FrĂŒchte veröffentlicht sind, kannst du dir ein eBook mit allen 10 Anleitungen bei Ravelry auch um nur € 6,60 schön formatiert und ohne Werbung herunterladen und dabei meine Arbeit unterstĂŒtzen!
Das eBook hat 44 Seiten und enthĂ€lt die Anleitungen fĂŒr Apfel, Birne, Orange, Zitrone, Erdbeeren, Bananen, Kiwi, Zwetschke (Pflaume), Kirschen und Himbeere.
 đŸ˜Š Vielen Dank!





AbkĂŒrzungen

V: verdoppeln (2 fM in eine Masche)

A: abnehmen (2 fM zusammenhÀkeln)

x6: Anzahl der Wiederholungen (hier zB 6)

Lm: Luftmasche

Km: Kettmasche

fM: feste Masche

hStb: halbes StÀbchen

BLO: Back Loop Only (nur in das hintere Maschenglied einstechen)



Infos

"  Es wird in festen Maschen in fortlaufenden Spiralrunden gehĂ€kelt.

"  Anstelle eines Fadenrings beginne ich mit 2 Luftmaschen, wobei in die erste kreisförmig die Maschen der ersten Runde gehĂ€kelt werden.

"  Bei einem Farbwechsel wird die letzte Masche in der alten Farbe bereits mit der neuen Farbe beendet.

"  Zu- und Abnahmen teile ich immer auf:

         In Runden mit einer geraden Anzahl an Maschen zwischen den Zu- oder Abnahmen – zB (8, V) x6 – hĂ€kle stattdessen 4, V, (8, V) x5, 4.

         Runden mit einer ungeraden Anzahl an Maschen zwischen den Zu- oder Abnahmen – zB (5, V) x6 – werden ganz normal gehĂ€kelt.

"  Beim Abnehmen verwende stets das „unsichtbare Abnehmen“.

 

"  Stopfe dein Amigurumi wĂ€hrend des HĂ€kelns immer wieder mit FĂŒllwatte, bevor die Öffnung zu klein wird.

"  Du kannst jede beliebige Wolle verwenden, aber achte drauf, dass die HĂ€kelnadel kleiner ist als auf der Banderole angegeben, damit dein Amigurumi nach dem Stopfen nicht löchrig aussieht und die FĂŒllwatte nicht durchscheint.

"  Ich verwende bei Amigurumis die Super Preis vom MĂŒller, die GrĂŒndl Lisa Premium, die Schachenmayr Bravo, die Red Heart Lisa und/oder die Steinbach Julia mit HĂ€kelnadel Nr. 3. Diese Sorten haben dieselbe LauflĂ€nge und können somit optimal miteinander kombiniert werden.


Bereit? Dann kann’s jetzt losgehen:


Zwetschke

Farbe

Runde

 

 

gesamt

VIOLETT

1

 

6

6

 

2

 

V x6

12

 

3

 

BLO 1, V, (1, V) x5

18

 

4

 

BLO 1, V, (2, V) x5, 1

24

 

5

 

BLO 1, 23

24

 

6

 

BLO 1, 2, V, (3, V) x5

30

 

7 – 14

8 Runden

BLO 1, 29

30

 

15

 

BLO 1, 2, A, (3, A) x5

24

 

16

 

BLO 1, 23

24

 

17

 

BLO 1, A, (2, A) x5, 1

18

 

18

 

BLO 1, A, (1, A) x5

12

 

19

 

A x6

6

Langen Faden abschneiden und zuerst die restliche Öffnung schließen.

Dann die Zwetschke oben und unten zusammendrĂŒcken und einige Male von oben nach unten einstechen und dabei Ober- und Unterseite etwas nach innen ziehen. Faden vernĂ€hen.

Am Schluss mit einem neuen Faden in Lila in die noch freien, vorderen Maschenglieder der jeweils ersten Maschen einer jeden Runde einstechen. Stich dann mit der Nadel durch die Zwetschke bis zum Anfang des Fadens. DrĂŒcke die Seite nach innen, zieh den Faden ganz straff und verknote die Enden miteinander.

Um die Zwetschke so formen zu können, sollte sie nicht zu fest mit FĂŒllwatte gestopft werden.



StÀngel

Schlag in BRAUN 6 Lm an.

HĂ€kle ab der zweiten Masche von der Nadel aus 5 Km.

Schneide den Endfaden nicht zu kurz ab und nÀh damit den StÀngel an die Zwetschke.



Blatt

Schlag in GRÜN 5 Lm an und beginne in der zweiten Masche von der Nadel aus zu hĂ€keln:

1 Km, 1 fM, 1 hStb, 6 hStb in die letzte Masche.

HĂ€kle jetzt auf der Unterseite der Luftmaschenkette weiter: 1 hStb, 1 fM, 1 Km, 1 Km in die letzte Luftmasche vom Anschlagen.

Faden nicht zu kurz abschneiden, damit bis ans runde Ende des Blattes stechen und an der Zwetschke annÀhen.

Wenn du etwas mit Hilfe meiner Anleitungen gehĂ€kelt hast, darfst du damit machen, was du willst, es auch verkaufen. Dies gilt natĂŒrlich nicht fĂŒr die Anleitung selber oder Teile davon.

Texte oder Bilder zu kopieren und auf anderen Seiten zu veröffentlichen, verstĂ¶ĂŸt gegen das Urheberrecht. Ich freue mich aber darĂŒber, wenn du meine Anleitung teilst, indem du auf meine Seite https://haekelfieber-austria.blogspot.com verlinkst!

© Sandra Scherndl, HĂ€kelfieber Austria




Wenn du nicht warten möchtest, bis alle FrĂŒchte veröffentlicht sind, kannst du dir ein eBook mit allen 10 Anleitungen bei Ravelry auch um nur € 6,60 schön formatiert und ohne Werbung herunterladen und dabei meine Arbeit unterstĂŒtzen!
Das eBook hat 44 Seiten und enthĂ€lt die Anleitungen fĂŒr Apfel, Birne, Orange, Zitrone, Erdbeeren, Bananen, Kiwi, Zwetschke (Pflaume), Kirschen und Himbeere.
 đŸ˜Š Vielen Dank!




Viel Spaß beim HĂ€keln und viel Freude mit deiner neuen Zwetschke!

Hast du Fragen zur Anleitung oder ist dir etwas unklar, helfe ich dir gern weiter! 😊

Und wenn du eine gehĂ€kelt hast, wĂŒrde ich mich sehr ĂŒber Fotos freuen! DafĂŒr kannst du gerne HĂ€kelfieber bei Facebook oder Instagram besuchen!



Weitere -Anleitungen wird es in Zukunft hier auf HĂ€kelfieber geben, besuch mich einfach hin und wieder! 😊
Bis bald und viel Spaß beim HĂ€keln!

Kommentare

  1. SĂŒĂŸe FrĂŒchtchen! Schön gemacht.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Als Bayer, also fast-Österreicher ;) , kenn ich natĂŒrlich die Zwetschge, aber nicht die Zwetschke. Nachdem die diesjĂ€hrige Ernte recht mau ausgefallen ist (viele schrumpelige, unsĂŒĂŸe Dinger am Baum) muss ich Obst nachhĂ€keln. Bei deinem Prachtexemplar kann man nicht widerstehen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab schon soo lange keine Zwetschk/gen aus dem Garten mehr gehabt... Erinner mich an sie als Kind, da hatte Oma neben dem Haus 2 oder 3 BÀume, da hab ich stÀndig welche gegessen, wenn sie in der Wiese gelegen sind, und die waren soooo lecker =)))

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklÀrst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

So geht's: Das FischgrÀt-StÀbchen (Herringbone Stitch)

So geht's: Die dritte Schlaufe

Schalkragen ~ Modell II ★kostenlose Anleitung★

Teelichthalter 'Stern' ★kostenlose Anleitung★

Mini-PĂŒppchen (MĂ€dls & Jungs) ★kostenlose Anleitung★

So geht's: Der Fußschlingenanschlag

Gingham-Decke aus Granny Squares ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #204