Direkt zum Hauptbereich

Mäuse-Brautpaar

Am Wochenende waren wir auf einer Hochzeit, da habe ich als Geschenk ein paar Scheinchen in eine Mausefalle geklemmt und dieses Paar Mäuse ein paar Mäuse bringen lassen:


Für das fertige Geschenk habe ich eine Dose (500g Margarine) mit rotem Stoff außen und innen ausgekleidet, den Boden mit Watte ausgelegt und darauf dann die Mausefalle und die Mäuse draufgesetzt.
Leider habe davon ich kein Foto, denn wie meistens habe ich es erst in letzter Minute fertiggemacht und dann noch hundert andere Sachen zu erledigen gehabt *g*
Aber wie sagt man so schön: Wenn man alles erst in letzter Minute macht, ist es dafür in einer Minute erledigt! *hihi*


Den Bräutigam habe ich mit Häkelnadel Nr. 3,5 gemacht.
Bei der Braut habe ich die 3,25 genommen, wodurch sie nicht wirklich kleiner, aber etwas schlanker geworden ist. Was ja durchaus wünschenswert ist ;-)
Ich würde also mindestens eine halbe Nummer kleiner empfehlen, dass man auch einen kleinen Größenunterschied zwischen Manderl und Weiberl bekommt.




Mäuse-Brautpaar

Bei der Braut eine Häkelnadel verwenden, die eine viertel bis halbe Nummer kleiner ist als beim Bräutigam.


Kopf:

1.         4
2.         V x4                          (8)
3.         8
4.         (3, V) x2                    (10)
5.         (1, V) x5                    (15)
6.         3, V x4, 5, V x2, 1    (21)
7.         21
8.         21
9.         21
10.      (1, A) x7                    (14)
11.      A x7                          (7)

Faden abschneiden und vernähen, wird nicht zum Annähen gebraucht.


Ohren (2 Stück):

1.         6
2.         (2, V) x2                    (8)
3.         8
4.         8

Faden nicht zu kurz abschneiden zum Annähen.
Zum Annähen unten zusammenfalten.


Körper:

1.         6
2.         V x6                          (12)
3.         (1, V) x6                    (18)
4.         4, V, 8, V, 4              (20)
5.         20
6.         20
7.         4, A, 8, A, 4              (18)
8.         (1, A) x6                    (12)
9.         12
10.      (2, A) x3                    (9)

Langen Faden lassen zum Annähen des Kopfes.


Arme (2 Stück):

1.         5
2.         5
3.         3, A                           (4)
4.         4
5.         4

Faden nicht zu kurz abschneiden zum Annähen.


Füße (2 Stück):

1.         5
2.         5
3.         5
4.         5
5.         5

Faden nicht zu kurz abschneiden zum Annähen.


Schwanz:

1.         4
2.         4
3.         4
4.         4
5.         4
6.         4
7.         4
8.         4
9.         4
10.      4

Faden nicht zu kurz abschneiden zum Annähen.


Zylinder für den Bräutigam:

1.         5
2.         10
3.         BLO 10
4.         10
5.         10
6.         10
7.         10
8.         FLO (1, V) x5           (15)
9.         15 Km

Faden nicht zu kurz abschneiden zum Annähen.


Schleier für die Braut:

Dünnes Häkelgarn und Häkelnadel Nr. 1,5.

1.         9 Lm + 2 Wende-Lm                                                                    (10)
2.         11 hStb (in die erste und die letzte Masche jeweils 2 hStb)     (12)
Ab der 3. Reihe jeweils 5 Bögen mit je 4 Lm, dazwischen eine fM und eine Masche überspringen.
In der 6,. 9. und 12. Reihe beim mittleren Bogen einen Extrabogen dazuhäkeln.
Nach der 13. Reihe beenden. Der Schleier müsste jetzt 8 Lm-Bögen breit sein.

Alternativ ein Stück eines alten Stores oder ein weißes Stoffband zuschneiden und annähen.



Kopf am Körper annähen.
Ohren am Kopf annähen.
Füße, Schwanz und Arme am Körper annähen.
In Schwarz die Augen und in Rosa eine Nase aufsticken.
Bei der Braut den Schleier und beim Bräutigam den Zylinder annähen.



Da ist übrigens noch ein Bild von der Hochzeitsfeier, und an dem Tag habe ich endlich eins meiner schönen Häkelkleider getragen =)



Kommentare

  1. Aw they are so cute! thank you linking them to the stash party. :)

    AntwortenLöschen
  2. Sandra,
    Such a cute pattern,love it. I translated the directions, but still do not understand other directions. Would you please e-mail me at Lorettaheim@gmail.com with the meaning for:
    Body 6 V A BLO FLO K M LM 5sheets Thank you in advance. loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Loretta,

      the number is always the number of the single crochets.
      V means to increase, and A is decrease. (If u imagine the letter as a symbol like in charts, you can see that the V makes 2 out of 1, and the A makes 1 out of 2!)
      BLO and FLO is Back or Front Loop Only.
      Km is the german short form for slip stitch.
      Lm is chain.
      5sheets I don't know where you found this and what it could mean... Google translator is really horrible sometimes, isn't it ;-)

      I hope this explanation was helpful for u =)
      Sandra

      Löschen
  3. Ahhh wie süß sind die denn? Die 2 Mäuse sind super gelungen und der Brautschleier ist zum schreien.
    Toll umgesetzt. Das ist sicherlich ein tolles Hochzeitsgeschenk. Muss ich mir unbedingt merken.

    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Patchwork-Granny-Decke

Jetzt war ich doch noch ganz fleißig beim Zusammenhäkeln - auch wenn es eigentlich nicht wirklich Spaß gemacht hat... Und obwohl ich fast alle Fäden immer gleich mitgehäkelt habe, habe ich heute den halben Nachmittag mit Fäden vernähen verbracht *stöhn* Die nächste Decke aus Granny Squares werde ich wieder gleich in der letzten Runde zusammenhäkeln!


Macht sich wirklich gut, ein richtiger Farbklecks im Wohnzimmer =) !

Meine anderen Decken hab ich fast alle mit der 5er-Häkelnadel gemacht, aber hier fand ich die 3,5 besser, weil die Wolle etwas dünner war als bei den anderen.
Die Wolle (Lisa) finde ich übrigens ganz, ganz super! Sie ist ganz weich und die Farben sind alle sehr schön, nur ein sattes Grün habe ich etwas vermisst. Es gibt ein ganz dunkles Grün, ein Moosgrün, ein sehr helles Gelbgrün und Neongrün. Und vom Lila würde ich mir noch ein dunkles Violett wünschen... Aber es werden bestimmt noch einige Decken aus dieser Wolle folgen ;-)

Hier die Vorlage:










Auch hier hab ich wieder ein kleines…

Katniss Everdeen's Poncho aus "Die Tribute von Panem"

Katniss Everdeen's Poncho aus "Die Tribute von Panem" ist mir schon mal untergekommen, aber ich dachte, der ist mir zu kompliziert zum Nachhäkeln.
Als dann aber eine Cousine unbedingt so einen wollte, habe ich mir bei Pinterest viele Bilder angeschaut und losgelegt.
Weil ich keine dicke Wolle in der richtigen Farbe daheim hatte, dafür aber von dem gewünschten Dunkelgrün über 20 Knäuel vor längerem bei Willhaben ergattert habe, habe ich diese Wolle einfach dreifach genommen. Nicht ganz 6 Knäuel habe ich davon gebraucht.
Einige Male musste ich auftrennen, weil mir das Ergebnis nicht so gut gefallen hat, und das ist im Endeffekt herausgekommen:





Mir persönlich gefällt der kleine Poncho jetzt nicht soo gut, der Rollkragen wäre mir zB zu weit - aber wenn er so gewünscht wird, mach ich ihn auch so =)



Eigentlich ist das Teil nicht schwer, und sollte es jemand nachhäkeln wollen, poste ich gerne hier meine Mitschrift:

Katniss Everdeen's Poncho aus "Die Tribute von Panem"
Hä…

Drachenschwanz

Aus den restlichen 1 1/2 Knäueln von Erikas Wolle ist dieser Drachenschwanz entstanden:

War ganz entspannend, dieses Muster zu häkeln:

Auf der einen Seite immer 2 Stäbchen zunehmen und auf der anderen Seite nach jeder 6. Reihe abnehmen.
Ich habe mich für ein Lochmuster entschieden, weil ich den Schal dann länger machen konnte - ich hatte ja nicht mal mehr 2 Knäuel von dieser Farbe.

Hier habe ich statt der 5er-Häkelnadel wie beim Dreieckstuch Nr. 4 genommen.



Lebkuchenhaus

Ich bin selber total entzückt von meinem neuesten Werk:

Endlich habe ich auch mal den Krokodil-Stich ausprobiert! War gar nicht so schwer, allerdings ziemlich zeitaufwändig, was mich ein bisschen den Veröffentlichungen hinterherhinken ließ. Und nachdem es bei mir ruhig immer ein bisschen mehr Rosa und Pink sein darf, hab ich das Dach auch in diesen meinen Lieblingsfarben gemacht =)

Bei den Verzierungen habe ich mich nur wenig an die vorgegebene Anleitung gehalten. Die Eiszapfen am Dach und die kleinen rosa Kugeln waren zum Beispiel überflüssig, weil sie durch die bunten Farben sowieso nicht richtig zur Geltung gekommen wären.

Die restlichen Eiszapfen habe ich auch nicht einzeln gehäkelt, sondern zuerst eine Luftmaschenkette mit 2 Reihen festen Maschen, auf die ich dann in der 3. Reihe die Eiszapfen gehäkelt habe, immer mit 2 Kettmaschen dazwischen (bei der Schräge auf der Vorder- und Rückseite auch manchmal 3).


Gefunden habe ich das niedliche Lebkuchenhaus bei Pink Mambo in einer Art Mini-C…