Wiggly-Topflappen 🎄 Christbaum 🎅 ★kostenlose Anleitung★

Der Christbaum als Wiggly-Topflappen ist besonders gut gelungen:



Mit HĂ€kelnadel Nr. 3,5 ist der Christbaum ca. 25x35 cm groß geworden.






Wenn du noch nie etwas mit der Wiggly-Technik gehĂ€kelt hast, habe ich vor lĂ€ngerem schon mal ein Tutorial dazu gemacht. Hier kannst du dir anschauen, wie das AufhĂ€keln der RĂŒschen geht:





Wenn du dich jetzt mit der Wiggly-Technik vertraut gemacht hast oder sie sogar schon kennst (vielleicht ja von meinen letzten Anleitungen: dem Wiggly-Blattder schwarzen Katze, dem TotenkopfFrankensteins Monster oder dem LebkuchenmĂ€nnchen đŸ˜Š), dann können wir ja gleich mit der Anleitung anfangen:




AbkĂŒrzungen

Lm: Luftmasche

Km: Kettmasche

fM: feste Masche

Stb: StÀbchen

DStb: DoppelstÀbchen

 


Infos

"  Zuerst wird die Basis im FilethĂ€kelmuster gemacht.

o   Das erste StĂ€bchen jeder Runde wird durch 3 Luftmaschen ersetzt.

o   Jedes KĂ€stchen der Grafik steht fĂŒr 1 StĂ€bchen + 1 Luftmasche.

"  Dann wird das Wiggly-Muster auf die Basis gehĂ€kelt.

o   Auf jedes StĂ€bchen bzw. auf jede Luftmasche werden 3 StĂ€bchen gehĂ€kelt.

o   Am Anfang einer Wiggly-Reihe hĂ€kle anstatt dem ersten StĂ€bchen 3 Steige-Luftmaschen.

o   Beim AuffĂŒllen mit grĂŒnen RĂŒschen mach sie nach GefĂŒhl so dicht wie möglich.

 

"  Mit HĂ€kelnadel Nr. 3,5 ist der Christbaum ca. 25x35 cm groß geworden.

"  Wenn du den Christbaum als Topflappen verwenden willst, benutz Baumwolle. Ich habe 2 KnĂ€uel GrĂŒn und eine kleine Menge Rot, Lila und Gelb verbraucht.

 

Bereit? Dann kann’s jetzt losgehen:

 

Ein KÀstchen entspricht beim FilethÀkeln 1 Stb+ 1 Lm.

 

Schlag mit GRÜN 10 Lm an und beginne in der 6. Masche von der Nadel aus zu hĂ€keln:

1. Reihe: (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x2, 1 Stb in die letzte Masche, Arbeit wenden

2. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x2, 1 Stb, Arbeit wenden


3. Reihe:
21 Lm, beginne in der 6. Masche von der Nadel aus zu hĂ€keln: (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x11, 1 Stb, 1 Lm, 1 DStb in dieselbe Masche wie das letzte StĂ€bchen, 1 Lm,


1 DStb (wobei du in das 2. Glied von unten des letzten DStb einstichst),


(1 Lm, 1 DStb in das 2. Glied von unten des letzten DStb) x7, Arbeit wenden


4. – 5. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x20, 1 Stb, Arbeit wenden

6. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x18, 1 Stb, Arbeit wenden

7. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x18, 1 Stb, Arbeit wenden

8. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x16, 1 Stb, Arbeit wenden

9. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x16, 1 Stb, Arbeit wenden

10. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x14, 1 Stb, Arbeit wenden

11. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x14, 1 Stb, Arbeit wenden


12. Reihe:
1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x12, 1 Stb, Arbeit wenden

13. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x12, 1 Stb, Arbeit wenden

14. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x10, 1 Stb, Arbeit wenden

15. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x10, 1 Stb, Arbeit wenden

16. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x8, 1 Stb, Arbeit wenden

17. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x8, 1 Stb, Arbeit wenden

18. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x6, 1 Stb, Arbeit wenden

19. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x6, 1 Stb, Arbeit wenden

20. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x4, 1 Stb, Arbeit wenden

21. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x4, 1 Stb, Arbeit wenden

22. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x2, 1 Stb, Arbeit wenden

23. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, (1 Stb, 1 Lm, 1 Masche ĂŒberspringen) x2, 1 Stb, Arbeit wenden

24. Reihe: 1 Km um die Luftmasche, 1 Km auf das nĂ€chste StĂ€bchen, 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, 1 Stb, Arbeit wenden

25. Reihe: 4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm), 1 Masche ĂŒberspringen, 1 Stb

 

Faden nicht abschneiden, sondern beginne gleich mit der Umrandung.

Mach 1 Steige-Lm und hÀkle um jedes StÀbchen am Rand seitlich 2 fM. Hast du ein Eck-KÀstchen, das aus 1 Stb + 1 Lm besteht, hÀkle darum 3 fM.



Jetzt werden die RĂŒschen aufgehĂ€kelt. DafĂŒr werden um jedes StĂ€bchen bzw. um jede Luftmasche jeweils 3 Stb gehĂ€kelt.

 


Beim Wiggly-HĂ€keln kannst du um die KĂ€stchen hĂ€keln, wie es dir am besten gefĂ€llt. Am besten sind Schlangenlinien, aber im Prinzip ist es nur wichtig, so viele RĂŒschen wie möglich zu machen.

 

Mach zuerst die Christbaumkugeln in GELB, ROT und LILA:


Dann kannst du mit GRÜN die noch verbleibenden ZwischenrĂ€ume fĂŒllen. Es ist dabei nicht so wichtig, es genau so wie ich zu machen, schau dir die KĂ€stchen an und such dir deinen Weg!

Auch hier ist es leider notwendig, den Faden öfter abzuscheiden und an einer anderen Stelle neu anzuknĂŒpfen.

Wenn du etwas mit Hilfe meiner Anleitungen gehĂ€kelt hast, darfst du damit machen, was du willst, es auch verkaufen. Dies gilt natĂŒrlich nicht fĂŒr die Anleitung selber oder Teile davon.

Texte oder Bilder zu kopieren und auf anderen Seiten zu veröffentlichen, verstĂ¶ĂŸt gegen das Urheberrecht. Ich freue mich aber darĂŒber, wenn du meine Anleitung teilst, indem du auf meine Seite https://haekelfieber-austria.blogspot.com verlinkst!

© Sandra Scherndl, HĂ€kelfieber Austria




Wenn du dir die Anleitung lieber als pdf-Datei speichern möchtest, kannst du sie bei Ravelry auch um nur € 3,30 schön formatiert und ohne Werbung herunterladen und dabei meine Arbeit unterstĂŒtzen! đŸ˜Š Vielen Dank!



Hier noch ein Bild der RĂŒckseite:



Bis zum nĂ€chsten Donnerstag, ich hoffe, wir sehen uns bei der nĂ€chsten weihnachtlichen Wiggly-Topflappen-Anleitung wieder! 😊


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

So geht's: vordere und hintere ReliefstÀbchen

Mini-PĂŒppchen (MĂ€dls & Jungs) ★kostenlose Anleitung★

Schal mit schrĂ€gen Löchern ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Voll retro! Der Klopapier-Hut! ★kostenlose Anleitung★

Gitterdecke aus Granny Stripes ★kostenlose Anleitung★

dunkelblauer Netz-Pulli

Montags-Goodies #341

So geht's: Der Strickstich