Tunesisch Häkeln kombiniert mit Lochmuster: Schultertuch in Lila-Rosa ★kostenlose Anleitung★

Heute habe ich mal Tunesisch Häkeln mit normalem Häkeln kombiniert, und zwar in diesem Schultertuch:





Zum Probieren habe ich nämlich mal 3 Knäuel der "Nako Vizon" bestellt, die ich hier verarbeitet habe (Hell-Lila, Dunkel-Lila und Altrosa).
Empfohlene Nadelstärke wäre die Nr. 3 gewesen, aber nach einigem Herumprobieren hab ich mich für die Nr. 6 entschieden.


Großartig begeistert hat mich diese Wolle allerdings nicht. Sie war zwar schön zum Verarbeiten und dank der großen Häkelnadel ist das Tuch so halbwegs anschmiegsam, aber extra weich ist es nicht geworden.
Für Amigurumis könnte ich sie mir gut vorstellen, weil sie eine Spur dicker ist und die Tierchen daher ein kleines bisschen größer werden als zB mit der Bravo, ohne dass es so viel Arbeit wie mit dünnerer Wolle wäre.







Das Tuch kann normal um die Schultern getragen werden:





...oder als Schaltuch mit dem Spitz vorne:







Ich habe mich auch wieder an einer Anleitung versucht, was mir beim Tunesisch Häkeln nicht so leicht fällt, weil ich das im Vergleich zum normalen Häkeln eher selten mache:



Der erste Abschnitt wird im Tunesischen Grundstich gehäkelt:

1. Reihe: 5 Maschen
2. Reihe: Die 1., 2., 4. und 5. Masche werden verdoppelt, macht 9 Maschen.
3. - 6. Reihe: Es werden jeweils die erste und letzte Masche verdoppelt.

Der Tunesische Grundstich ist erst komplett, wenn man in der drauffolgenden Reihe in das vertikale Maschenglied einsticht und es so "geradezieht". Daher muss man die letzte Reihe mit Kettmaschen abschließen. Ich hab das in der Häkelschrift als 7. Reihe gekennzeichnet.


Jetzt wird in einer anderen Farbe das Lochmuster gehäkelt. Dafür kannst du entweder weiterhin die Tunesische Häkelnadel verwenden oder du wechselst auf eine normale in derselben Größe, wenn dir das lieber ist.

8. Reihe: 5 Lm (=Stb + 2 Lm), Stb in dieselbe Einstichstelle wie die 5 Lm,
*2 Lm, 2 Maschen überspringen, Stb, ab + bis zum Ende der Reihe wiederholen,
2 Lm, Stb in dieselbe Masche wie das letzte Stb

Um das Muster am Anfang und am Ende korrekt zu häkeln, ist es notwendig, zwei Mal nur jeweils eine Masche zu überspringen.

9. und 10. Reihe: Wiederhole die 8. Reihe.


11. - 19. Reihe: Diese 9 Reihen werden wieder Tunesisch gehäkelt, in jeder Reihe am Anfang und am Ende jeweils 1 Masche zunehmen.


Häkle so lange abwechselnd das Lochmuster und das Tunesische Muster, bis dein Tuch die gewünschte Größe erreicht hat.
Beende das Tuch mit einem Tunesisch gehäkelten Abschnitt.

Für die Umrandung häkle einmal in halben Stäbchen rundherum.










Weil sich Anfang und Ende beim Tunesisch Häkeln immer ziemlich einrollen und auch das Lochmuster nicht sehr formstabil ist, habe ich das Tuch nass gemacht und mit Nägeln in der Wiese gespannt:


Obwohl es noch ziemlich nass war, als ich es am Abend wieder wegtun musste (ein paar schleimige Schneckenspuren hätten zwar schön geglitzert am Tuch, sind aber leider eklig 😖 *hihi*), haben ein paar Stunden nasses Spannen schon genug gebracht. In der Wohnung normal auf den Boden gelegt zum restlichen Trocknen, ist es in seiner Form geblieben! 😊


Natürlich ist das Spannen auf der Wiese jetzt im Winter nicht so optimal. Wie man auf den Fotos sieht, habe ich es bereits im Herbst gemacht.


Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

So geht's: Pixeldecke in einem Stück häkeln

Sommer-Tunika im Lochmuster ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Drachenschwanz ★kostenlose Anleitung★

Patchwork-Granny-Decke ★kostenlose Anleitung★

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

Seifensäckchen ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #81

Einkaufsnetz gestreift mit mittelgroßen Löchern (Oval) ★kostenlose Anleitung★

So geht's: Die Wiggly-Technik