HÖRBUCH Stephenie Meyer - Twilight-Saga

10 Jahre ist es her, dass ich die Bis(s)-Romane verschlungen habe und es kaum erwarten konnte, bis der nächste Band herauskam! Gleich anschließend habe ich mir die Hörbücher angehört, von denen es damals leider nur gekürzte Lesungen gab.
Macht nix - jetzt war es mal wieder an der Zeit, sie nochmal anzuhören!
Allerdings läuft jetzt mein Kopfkino überhaupt nicht mehr, weil die Filme schon so oft im Fernsehen waren, und ich bin mir nicht sicher, ob ich bei den Hörbüchern einiges vermisse, weil es nur die gekürzten Lesungen sind oder weil der Film manchmal etwas vom Roman abweicht.
So packend wie beim ersten Lesen ist eine Geschichte wohl nie wieder, denn ich weiß noch, wie ich es kaum erwarten konnte, immer mehr Details über die Vampirfamilie, ihre verschiedenen Fähigkeiten und ihre Geschichte zu erfahren!




Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann?

Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert.








Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer.

Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben.

Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde...






Bellas Leben ist in Gefahr. Ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella.

Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob entscheiden – doch damit könnte sie den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen...








Bree Tanner ist eine der neugeborenen Vampire, die Victoria im dritten Band, Bis(s) zum Abendrot zu einem dunklen Zweck erschafft. Bree schildert ihre Reise mit der Armee Neugeborener, die aufgebrochen ist, um Bella Swan und die Cullens zu vernichten. Liebe, Furcht und unheilvolle Entscheidungen prägen vom ersten Augenblick an das kurze zweite Leben der Bree Tanner.






Gleich zu Beginn dieses vierten und letzten Bandes der Bis(s)-Reihe heiratet Bella ihren vergötterten Freund, den Vampir Edward. Anschließend fahren die beiden Verliebten auf Hochzeitsreise. Doch dann wird Bella überraschend schwanger und sie müssen auf dem schnellsten Weg in das Haus der Cullens zurückkehren.

Ihr Kind wird als halber Mensch und halber Vampir geboren werden, als ein Lebewesen, das eigentlich nicht sein darf, und über das man wenig weiß. Die Cullens beginnen zu recherchieren, denn sie wissen, dass die Volturi von Bellas Kind erfahren und es töten werden, da es eine Gefahr für die Vampire und ihre Geheimhaltung darstellt.

Auch die Schwangerschaft ist ein Alptraum für Bella: das Baby frisst sie quasi von innen auf, sie wird immer blasser und ausgemergelter und Edward fürchtet, sie könnte sterben. Bella selbst jedoch kämpft dafür, dass ihr Baby am Leben bleibt und ist davon überzeugt, dass sie die Geburt überleben wird. Auch Rosalie verteidigt das Baby, da sie selbst nie eins haben konnte und nun hofft, durch Bellas Baby einen Ersatz für ein eigenes Kind zu bekommen.

Als das Baby dann tatsächlich zur Welt kommt, ist es von erschreckender Schönheit und einem einnehmenden Wesen, das eine erstauliche Fähigkeit besitzt. Doch ist es auch harmlos und werden sich die Volturi davon abhalten lassen, es zu töten?
Jacob mit seiner besonderen Beziehung zu Bellas Tochter und die Werwölfe müssen den Cullens wieder einmal helfen...



Kommentare

  1. Die Bücher habe ich damals auch verschlungenen und die Filme dann später über Amazon geguckt.
    Wer Hörbücher über Bookbeat hört, findet dort auch die ungekürzten Lesungen.
    Ich muss mir die wohl auch mal vorlesen lassen.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte die Hörbücher noch von damals, als es nur die gekürzten Lesungen gab... Aber wenn man mal die Filme bereits gesehen hat (meistens ja auch öfter als nur einmal ;-)) *gg*), finde ich die Hörbücher nicht mehr ganz so aufregend! ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schmuse-Schaf ★kostenlose Anleitung★

Der kleine Yogi ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Netz-Shirt mit Blumenranke ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #187

Pinocchio

BabySet: Babydecke im Waffelmuster ★kostenlose Anleitung★