Hase Holly

Bei meinem letzten Schultertuch ist mir ein kleiner Rest Wolle übrig geblieben.
Weil mich die "Nako Vizon" aber nicht übermäßig begeistert hat und ich nicht glaube, dass ich sie nochmal kaufen werde, wollte ich diesen Rest also gleich verarbeiten.

So ist der Hase Holly entstanden:


Anleitung:    Hase Holly von Haekel_Liebe um € 3.- bei MyBoshi

Wolle:          Nako Vizon

Häkelnadel: Nr 3,5





Ich dachte, das Häschen geht sich leicht aus mit meinen Resten und ich kann sogar noch ein zweites damit machen. Da war ich wieder mal viiiel zu optimistisch, denn es hat nicht mal für das eine gereicht. 😁
Schon beim Körper habe ich zwei, drei Reihen weggelassen, und beim Kopf musste ich kurzzeitig umdisponieren und dem Häschen eine Kappe aufsetzen. So konnte ich den oberen Teil des Kopfes mit einer anderen Wolle in Weiß häkeln.
Um es besser als Kapperl erkennen zu können, hab ich auch ein Schild drangehäkelt. Dafür hab ich in der ersten Runde in Weiß an der entsprechenden Stelle nur in die hinteren Maschenglieder gehäkelt und dann für das Schild neu angeknüpft und in die freien, vorderen Maschenglieder gehäkelt.

Auch die Ohren sind gezwungenermaßen etwas kleiner geworden als im Original. Erstens schon mal schmäler und auch als "Langohr" kann man meinen kleinen Hasen nicht bezeichnen 😀!
Dafür habe ich zuerst ein Stück des Ohrs gehäkelt und mit dem anderen Ende des Fadens gleich das zweite angefangen. So konnte ich abwechselnd bei jedem Ohr eine weitere Runde häkeln, bis in der Mitte noch genau ein Stück Faden zum Annähen übrig war.



Für den Loop-Schal habe ich Doppelstäbchen im Fußschlingenanschlag gehäkelt, bis das ganze 2x um den Hals gepasst hat. Zusammengenäht und schon hat der Hase Holly einen dauerhaft warmen Hals! 😊






Für Amigurumi finde ich die "Nako Vizon" eigentlich ganz gut.
Ich weiß jetzt zwar nicht mehr, wie viel ich dafür bezahlt habe, aber ich denke, ich hab sie in irgendeinem Abverkauf mal mitbestellt.
Momentaner regulärer Preis bei einem deutschen Händler im Internet ist 3.- Euro pro 100g-Knäuel. Da gibt es durchaus günstigeres, mir persönlich wäre diese Wolle höchstens 2.- Euro pro 100g wert, denn ich würde sie nur mehr für Amigurumi, ein Körbchen, eine Tasche oder ähnliches verwenden. Obwohl sie nicht schlecht ist, das nicht, aber für Kleidung oder eine Decke gibt es besseres.

Würden 100g nur 2.- Euro kosten und gäbe es eine größere Farbpalette und dazu kostenlosen Versand, würde ich mich durchaus gerne für meine Amigurumi mit dieser Wolle eindecken. Weil das aber ein paar "Wenns" zuviel sind, bleibe ich wohl bei der Super Preis vom Müller! 😋

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Parade der Vierbeiner ★kostenlose Anleitungen★

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Kuh ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Elefant ★kostenlose Anleitung★

So geht's: Der Fußschlingenanschlag

Parade der Vierbeiner: Hund ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #99 ~ WEIHNACHTS-SPECIAL

So geht's: Die dritte Schlaufe

Schalkragen ~ Modell II ★kostenlose Anleitung★