Wacky Weave CAL: Quadrat 1

Auf der Seite von Ilona Slow Life Creations aus Südafrika habe ich "Interlocking Crochet" entdeckt.
"Interlocking" bedeutet auf Deutsch übersetzt so viel wie "verschachtelt, verflochten", und genau so wird gehäkelt.

Weil es mich wirklich gereizt hat, diese Art des Häkelns auszuprobieren, habe ich nicht lange überlegt und den Wacky Weave CAL begonnen. Der CAL ist zwar schon beendet, aber die Dateien mit den Anleitungen gibt es weiterhin zum Herunterladen.


Es ist wirklich sehr zu empfehlen, sich vorher dieses Video mit den Grundlagen des Interlocking Crochet anzusehen!
Es dauert zwar ziemlich lange, aber ich war wirklich froh, es angeschaut zu haben (zumindest bis zu dem Teil, wo sie anfängt, absichtlich Fehler einzubauen), weil ich dann gleich problemlos mit dem 1. Quadrat loslegen konnte und alles auf Anhieb klappte!


Link zur Anleitung des 1. Quadrats





Und weil ein Bild mehr sagt als 1000 Worte, jetzt mal ein Foto meines ersten Quadrats:



So schaut die Rückseite aus:


Die beiden Seiten sind sich abgesehen von der dominierenden Farbe ziemlich ähnlich bis auf den Unterschied, dass vorne die Streifen horizontal und hinten vertikal verlaufen.


Nach der ersten Reihe in Weiß beginnt man mit Schwarz eine neue Luftmaschenkette, die dann in das Weiß eingefädelt wird. Abwechselnd häkelt man eine Reihe Weiß und eine Reihe Schwarz, wobei man mit Weiß auch immer in Weiß einsticht und mit Schwarz immer in Schwarz.
Das Muster entsteht dadurch, dass man entweder vor oder hinter der anderen Farbe häkelt.





Wie schon bei Sophie's Universe kennt meine Begeisterung bei diesem CAL kaum Grenzen - Waschmaschine, Staubsauger und ihre Freunde werden wohl bald Verhaltensauffälligkeiten wegen mangelnder Beachtung entwickeln! 😂 
Ich bin also ordentlich begeistert - nicht nur weil es wieder mal was Neues ist, sondern auch, weil sich das Gehäkelte soo toll anfühlt! Zuerst dachte ich, es könnte etwas steif werden, aber das genaue Gegenteil ist der Fall! Das Quadrat ist so was von anschmiegsam und kuschelig, dass ich am liebsten eine warme Weste oder ähnliches für neblig kühle Herbsttage mit dieser Technik häkeln würde!
Durch die zwei Lagen wird die Decke auch dick und wärmt bestimmt ganz super! Ein bisschen erinnert es mich an den Polnischen Stern, wie sich das Gehäkelte anfühlt, das wird auch so dick und weich.

Und das, obwohl ich mich für eine etwas feste Wolle entschieden habe.
Diese Kone weißer Wolle mit Silberfaden habe ich bei eBay entdeckt:


 Ein ganzes Kilo um nur 10.- Euro (da jubelt mein Schnäppchenjäger-Herz! 😃) ist sie zwar wunderschön mit dem glitzernden Silber, aber ein bisschen steif, so dass ich sie eigentlich für eine Tasche oder ähnliches verwenden wollte.


Vielleicht liegt es daran, dass ich sie mit "normal weicher" Wolle kombiniert habe (dem 700g-Knäuel Allroundgarn vom Hofer), an der Häkelnadelgröße oder einfach an der Technik des Interlocking Crochet, aber das fertig gehäkelte Quadrat könnte nicht kuscheliger sein!


Häkelnadeln brauche ich hier drei verschiedene:
Nr. 5 für die Luftmaschenkette beim Anschlagen
Nr. 4,5 für das Quadrat selber und
Nr. 4 für die Umrandung in halben Stäbchen.


Weiß ist also meine Basisfarbe. Leider sieht man auf den Fotos nichts vom Silberfaden, in Wirklichkeit funkelt und glitzert er ganz deutlich.
Ich mache jetzt mal jedes der 12 Quadrate mit Schwarz als zweiter Farbe, wobei die in meinen Augen schönere Seite die Vorderseite wird. Theoretisch könnten das ja beide Seiten sein.
Dann stellt sich die Frage, ob ich den zweiten Satz Quadrate in Weiß-Violett mache oder ebenfalls mit Schwarz, wobei dann die jeweils andere Seite die Vorderseite wird.
Eine schwere Entscheidung! 😏 ... Aber ich tendiere ein bisschen mehr zu Lila - obwohl es durch das Silber im Weiß keineswegs so langweilig wie auf den Fotos aussieht, schadet ein bisschen Farbe nie!





Kommentare

  1. Wow, habe mir die Decke gleich mal angesehen und gespeichert. Ich geh davon aus, das deine Decke genauso schön wird. Das erste Quadrat ist dir jedenfalls gelungen.

    Gruß
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Super! Habe erst einen tollen Schal in diesem Muster im Netz gesehen und gerätselt wie der Stich wohl funktioniert... Danke!!!! :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schmuse-Schaf ★kostenlose Anleitung★

Parade der Vierbeiner: Katze ★kostenlose Anleitung★

Pippi Langstrumpf ★kostenlose Anleitung★

Schmuse-Bär ★kostenlose Anleitung★

Pullis im Doppelpack ★kostenlose Anleitung★

Granny-Poncho

Schalkragen ~ Modell III ★kostenlose Anleitung★

Montags-Goodies #186

Der kleine Yogi ★kostenlose Anleitung★

Pinocchio