Samstag, 2. Juni 2018

Sommer-Pulli im Lochmuster

Was für ein gutes Gefühl: Nach diesem Pulli war außer einer einzigen Decke nichts mehr im UfO-Korb! 😄 ✌ 😎 (Auch wenn dieser Zustand nur sehr, sehr kurz angehalten hat!)

Dieser Pulli hat sein Dasein als Langzeit-UfO gefristet. Im Sommer begonnen, im Herbst beiseite gelegt und im Winter nicht beachtet, war der Frühling wohl die bessere Jahreszeit für seine Fertigstellung:


Naja, eigentlich nicht dieser, ursprünglich wollte ich den hier machen:

https://crochesdaleticia.blogspot.com/2016/03/inspiracoes-em-croche-para-o-outono.html

Trotz geplantem Schlabberlook wäre er mir viel zu weit geworden, also habe ich jetzt beschlossen, alles wieder aufzutrennen und mit einem anderen Lochmuster noch mal neu anzufangen.





Dieses Mal habe ich mich für folgendes Muster entschieden:





Beim Anschlagen braucht man ein Vielfaches von 18.

Ich habe den Pulli unten mit einer Runde Stäbchen begonnen. Im Fußschlingenanschlag, denn wenn man eine Luftmaschenkette anschlägt, täuscht die Länge immer sehr, weil sie sich verändert, wenn man dann draufhäkelt.

2. Runde: 5 Lm (=1 Stb + 2 Lm), Stb, 2 Lm, Stb, 2 Lm, Stb, 4 Lm, 2 Maschen überspringen, Km, 5 Lm, 2 Maschen überspringen, Km, 4 Lm, Stb, 2 Lm,... (siehe Häkelschrift)

3. Runde: 5 Lm (=1 Stb + 2 Lm), Stb, 2 Lm, Stb, 2 Lm, Stb, 6 Lm, Km auf den 5er-Lm-Bogen, 6 Lm, Stb, 2 Lm,... (siehe Häkelschrift)

Die 2. und 3. Runde wiederholen sich immer wieder.

Beachte, dass die Luftmaschenbögen immer mit einer  KETTMASCHE  befestigt werden! Machst du stattdessen nämlich eine feste Masche, schaut das Muster nicht so fein aus.
Natürlich kannst du es so machen, wenn du magst, mir gefällt es mit einer Kettmasche aber viel besser. 😊







Bei den Ärmeln habe ich den Mustersatz mit den größeren Löchern nur 1x gehäkelt, den Rest im normalen Gittermuster. Das macht die Abnahmen leichter, um die Ärmel unten etwas schmäler werden zu lassen.

Der Halsausschnitt hat keine extra Umrandung bekommen, der hat mir gut gefallen, genau so wie er ist, dafür aber die Ärmel mit 1 Runde halber Stäbchen und darauf noch eine Runde fester Maschen mit kleinen Picot (2 Lm, Km in die 1. Lm):


Wolle: Baumwolle von Hofer (€ 1.- / 50g)

Häkelnadel: Nr. 4


Ein perfektes Kleidungsstück für kühlere Sommertage oder den Abend, der ja auch im Sommer immer etwas frisch ist!


Kommentare:

  1. Also, der Pulli ist einfach toll. Ein Top drunter, oder ein schönes Kleidchen, und das Outfit hat wirklich das besondere Etwas!

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, deine Probe ist besser als das Original! Ich mag die Farbe! Der Pullover hat nicht gestört, ich bewundere!
    Grüße ZaZa

    AntwortenLöschen
  3. Dein neuer Sommer Pulli sieht klasse aus und steht dir sicher auch sehr gut. :) Das mit den lieben Größen kenne ich, mir ist auch öfters alles viel zu weit.

    Liebe Grüße und ganz viel Spaß mit dem Pulli wünscht dir die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nähbegeisterte =)
      Ja, oder zu eng - wenn ich mich strikt an eine Anleitung halte, passen Kleidungsstücke selten. Am besten ist es, ich häkle es mir sozusagen auf den Leib ;-) Immer wieder probieren und je nachdem ab- oder zunehmen =)

      LG Sandra

      Löschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.