Sonntag, 22. April 2018

Die Dritten 😉

Ein kleiner Gag zwischendurch:


Ich hab da mal die Anleitung für diese Zähne gefunden, die allerdings nicht so toll war.
Vor allem hätte man jeden Zahn einzeln machen sollen und dann alles annähen!!! Gruselige Vorstellung!







Ich hab das etwas vereinfacht und einfach eine Reihe mit einer Art Bobbels gemacht! 😉


Die Zähne haben ihren Zweck übrigens schon erfüllt: Die glücklich damit Beschenkte war mittlerweile beim Zahnarzt und hat jetzt neben den gehäkelten Dritten auch richtige! 😂


Kommentare:

  1. Hihi, die sind ja mega cool. Ich wüsste direkt, wem ich die schenken würde. Ich kenne da eine Dame, die hat total Bammel zum Zahnarzt zu gehen. Der würde ich die schenken.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *haha* Genau das war der Grund, warum ich sie gehäkelt habe! :-)))
      (Anscheinend haben die Zähne ihren Zweck erfüllt, mittlerweile wurden sie "saniert") :-D

      Löschen
  2. Ich finde die Zähne klasse auch für den 18 Geburtstag als Gimmik oder sicher auch für Kollegen und liebe Menschen die Rentner werden.... . :)

    Hach da gibt es sicher viele tolle Ideen ... die Umsetzung ist auf jeden falls klasse.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Wowo was ür eine coole Idee. Ich bin hin und weg von deinen dritten Zähnen. Echt cool.
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die brauche ich für die Arbeit ;) Nicht als Dritte, gern auch als Zweite und mit Zunge! Dann kann ich den Kindern endlich bildlicher zeigen, wie die meisten Laute im Mund gebildet werden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist auch eine gute Idee für die Zähne! =)
      Lustig, in dem Moment hab ich auch gerade deinen neuesten Beitrag gelesen und jetzt Appetit auf Müsli und Ginger Ale! *gg*

      LG Sandra

      Löschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.