Donnerstag, 19. April 2018

Bonbons für kleine Geschenke

Heute zeige ich euch ein paar gehäkelte Zuckerl, die zwar süß aussehen, aber nicht so schlecht für die Zähne sind:


Wer gerne häkelt und dafür hin und wieder das dünne Häkelgarn verwendet; der dazu noch alles mögliche aufhebt, weil man es zum Basteln und/oder Umhäkeln irgendwann mal brauchen könnte, der hat zwangsläufig mehr oder weniger viele dieser Rollen daheim:


Ich jedenfalls hab eine Menge davon und jetzt in irgendeiner Zeitschrift die nette Idee gesehen, sie zu umhäkeln, Bonbons draus zu machen und darin ein kleines Geschenk zu verstecken! 🎁









Das schwarze Zuckerl hab ich in halben Stäbchen umhäkelt.
Wenn man die Fläche der Rolle umhäkelt hat, folgen noch 2 Runden in Stäbchen, eine weitere Runde mit kleinen Löchern (zB 2 Stb - 1 Lm), in der dann eine 100 Luftmaschen lange Schnur zum Zusammenbinden eingefädelt wird, dann wieder eine Runde Stäbchen und am Schluss eine beliebige Borte.
Keine Zu- oder Abnahmen, alles ganz easy 😎



Das lila Zuckerl hab ich in Ermangelung von Zeit in Stäbchen umhäkelt (obwohl die Struktur in halben Stäbchen schöner gewesen wäre, aber ich habe es als Geschenk schon gebraucht!).


Zum Verzieren kann man entweder Sterne oder Blumen häkeln, oder ganz einfach nur bunte Knöpfe oder Perlen annähen.
Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen, genauso bei der Farbwahl, ob du die Bonbons einfarbig oder gestreift oder gepunktet (mit ein paar Popcorns zum Beispiel!) machst!


Mir gefallen die beiden Zuckerl total gut, vor allem ist es mal eine andere Art, ein kleines Geschenk zu verpacken, und sie eignen sich optimal für ein Geldgeschenk oder Gutscheine!




Kommentare:

  1. Liebe Sandra,

    das ist eine sehr schöne Idee um Geschenke zu verpacken. Toll sehen die beiden Bonbons aus.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sandra...zuerst ein herzliches Dankeschön für deine wirklich sehr netten zeilen bei mir. Ich kann dir wirklich nur ans herz legen mach dich wegen dem dsvgo schlau.es wird eh schon auf jedem Blog nur mehr darüber geredet. Was meine Schließung betrifft: ich habe in der Arbeit genug Auflagen die das Gesetz vorschreibt und jetzt kommen noch neue hinzu.es wird nicht einfacher sonder schwerer.von daher Brauch ich das nicht auch noch im Bezug auf meine Hobbys.naturlich werde ich dich auch weiterhin besuchen ,bin ja gerne hier bei dir u wenn du Mal Lust und liebe hast,meine Mail-Adresse hast ja 😉 so nun zu deinen zuckalan.die finde ich Klasse.muss ich mir unbedingt merken.bis bald mit GLG von Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna!

      Also ich seh jetzt nichts Bedrohliches, wenn ich mir das so durchlese. Mit irgendwelchen personenbezogenen Daten meiner Leser mach ich nix - was Blogger/Google damit macht, weiß ich nicht.
      Ich seh's von der humorvollen Seite: Bald sind wir, was Gesetze betrifft, am selben Niveau wie die USA: In Oklahoma ist es illegal, von einem fremden Hamburger abzubeißen; in Texas darf man beim Sex kein Gewehr in der Hand haben; in Alaska ist es verboten, einen Elch aus einem Flugzeug zu werfen *hihi* :-D

      Würd mich freuen, wenn wir trotzdem - wenigstens ein bisschen! - in Kontakt bleiben! <3
      Alles Liebe und Gute - und lass dir keine grauen Haare wachsen wegen Gesetzen ;-)
      LG Sandra

      Löschen
    2. stell dir das mal bildlich vor : heißer Sex und dabei "ein" gewehr in der hand...wenn er es nicht bringt dann knallts :-)))))) klar bleiben wir in kontakt

      Löschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.