Mittwoch, 7. März 2018

Häubchen

Bei solchen Häubchen (auf englisch: Bonnet) muss ich immer an eine Magd im Mittelalter denken, die gerade mit ihrem Bastkorb am Markt Gemüse einkauft! 😃


Weil es Ende Februar sibirische Temperaturen bei uns hatte, hab ich sie extradick mit 2 Fäden gleichzeitig gehäkelt.
Als ich an dem Tag um 11 Uhr abends heimgefahren bin, hat das Thermometer im Auto -16,5 Grad angezeigt, und wie ich gegen 2 ins Bett gegangen bin, waren es sogar schon -18!!!! Was ist denn jetzt bitte mit der Klimaerwärmung??? 😂




Ursprünglich wollte ich diese Haube nach einer Anleitung nacharbeiten. Weil aber nur Blödsinn herausgekommen ist, habe ich kurzerhand was eigenes fabriziert, sodass eigentlich nur mehr die Farben und der Schnitt wie im Original sind.






Wolle:              Müller Super Preis, mit zwei Fäden gleichzeitig gehäkelt
Häkelnadel:    Nr. 6 und Nr. 7

Abkürzungen:
Km         =       Kettmasche
Lm         =       Luftmasche
fM          =       feste Masche
Stb          =       Stäbchen
Popcorn  =       3 zusammen abgemaschte Stb in eine Einstichstelle
VR-Stb   =       vorderes Relief-Stäbchen
HR-Stb   =       hinteres Relief-Stäbchen
zus. abm. =     zusammen abmaschen

Ø   Das 1. Stb einer Runde wird durch 3 Lm ersetzt.
Ø   Jede Runde wird mit einer Kettmasche in die 1. Masche geschlossen.
Ø   Weil sich ein Popcorn beim Häkeln automatisch auf die Rückseite stülpt, achte darauf, dass du jedes nach vorne drückst, während du die 1. fM danach machst, damit es auf der Vorderseite der Haube ist.





Beginne mit GRAU und Häkelnadel Nr. 7:
1. Runde:      12 Stb
2. Runde:      jedes Stb verdoppeln                                          (24 Stb)
3. Runde:      1 Stb, 1 Stb verdoppeln                                      (36 Stb)
4. Runde:      3 fM, 1 Popcorn                                                    (9 Popcorn, 27 fM)
5. Runde:      2 Stb, 1 Stb verdoppeln                                      (48 Stb)
6. Runde:      3 fM, 1 Popcorn                                                    (12 Popcorn, 36 fM)
7. Runde:      3 Stb, 1 Stb verdoppeln                                      (60 Stb)
8. Runde:      60 Stb
9. Runde:      3 fM, 1 Popcorn                                                    (15 Popcorn, 45 fM)
10. Runde:   60 Stb
11. Runde:   3 fM, 1 Popcorn                                                    (15 Popcorn, 45 fM)
12. Runde:   60 Stb
13. Runde:   8 fM, 2 fM zus. abm.                                           (54 fM)

Wechsle zu WEISS:
14. Runde:   54 fM
15. Runde:   13 Km, 41 fM

Ab jetzt wird nicht mehr in Runden, sondern in Reihen gehäkelt.
Wechsle zu KORALLE und Häkelnadel Nr. 6 und beginne in der 1. fM der letzten Runde:
1. Reihe:       3 Lm, 1 Stb in dieselbe Masche, 1 VR-Stb in die fM der 14. Runde, *1 Stb, 1 VR-Stb in die fM der 14. Runde*, von * bis * noch 18x wiederholen, 2 Stb in die letzte Masche     (20 VR-Stb, 23 Stb)
2. Reihe:       3 Lm, 1 Stb in dieselbe Masche, *1 Stb, 1 HR-Stb*, von * bis * noch 19x wiederholen, Stb, 2 Stb in die letzte Masche                                                  (20 HR-Stb, 25 Stb)
3. Reihe:       3 Lm, 1 Stb in dieselbe Masche, 1 VR-Stb, *1 Stb, 1 VR-Stb*, von * bis * noch 20x wiederholen, 2 Stb in die letzte Masche                                (22 VR-Stb, 25 Stb)
Weiter für das 1. Band: 30 Lm, 29 Km,
                        47 Km auf die 3. Reihe,
weiter für das 2. Band: 30 Lm, 29 Km
Faden abschneiden und vernähen.

Mache mit Weiß und Koralle 2 kleine Pompoms für die Enden der Bänder und einen großen für das Häubchen.














Ich bin jetzt stolze Besitzerin von 4 Pompom-Makern, die gerade rechtzeitig bei Fertigstellung der Haube angekommen sind, so dass ich sie gleich ausprobieren konnte! 😊
Nachdem mein 1. Kauf leider in die Hose ging, weil sie nicht mehr lieferbar waren, hab ich bei meinem letzten eBay-Streifzug nicht widerstehen können und es nochmal bei einem anderen chinesischen Händler versucht. Gibt es ja wie Sand am Meer. Um € 2,89 habe ich nach nicht ganz 4 Wochen Wartezeit jetzt 4 verschiedene Größen erhalten:


Und ich muss sagen, damit geht es schon besser, als wenn man den Faden um die Finger wickelt. Vor allem wird der Bommel viel fülliger und man muss kaum etwas zurechtstutzen, weil er schon sehr schön rund ist, wenn er aus dem Pompom-Maker kommt.
Für die Bommel an den Bändern der Haube habe ich den kleinsten genommen, und für den Bommel oben an der Haube den zweitgrößten (grün am Bild).


Kommentare:

  1. Ein sehr süßes Häubchen hast du dir fabriziert!

    AntwortenLöschen
  2. Eine süße Bommelmütze hast Du da gezaubert. Bin ganz erstaunt, was es heutzutage alles für Hilfmittel gibt. Früher in der Schule im Handarbeitsunterricht haben wir Bommel mit zwei Pappscheiben gemacht. Heute gibts dafür Bommelmaker. Klasse

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Heike! =)

      Ja das stimmt - zB auch die Strickmühle, mit der das mühselige "strickliesln" wie von alleine geht! =)

      LG und einen schönen Sonntag!
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandra ... die Mütze ist gespeichert ... sieht echt toll aus!
    LG Anja

    AntwortenLöschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.