Sonntag, 18. Februar 2018

BUCH Martin Krist - Die Mädchenwiese

Wow! Das ist mal ein Buch, das sofort von 0 auf 100 ist!
Man springt immer wieder zwischen Ereignissen bei den diversen Personen hin und her, und überall ist es so spannend, dass man dieses Buch nur verschlingen kann!
Es bleibt von der ersten bis zur letzten Seite durchgehend so fesselnd und am Ende werden die einzelnen Handlungsstränge geschickt miteinander verwoben!


Die alte Frau sieht alles kommen. Sie findet die toten Mädchen. Sie kennt ihren Mörder. Aber sie wird schweigen.

Der kleine Junge bangt um seine verschwundene Schwester, denn er hat etwas gesehen. Er will reden, doch niemand hört ihm zu.

Seit Alex Lindner vor Jahren seinen Dienst als Kommissar quittiert hat, lebt er zurückgezogen in der Provinz. Als auch hier ein Mädchen verschwindet, weiß er: Der Mann, den er damals vergeblich jagte, ist zurück. Diesmal muss er ihn fangen, denn der Blutzoll wird steigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.