Montag, 13. Februar 2017

Schaf im Pyjama

Ein Amigurumi habe ich ja schon ewig nicht mehr gehäkelt! Genau genommen etwa 3 Monate! Allerhöchste Zeit, meine Decke (die soo langwierig zum Häkeln ist!) ein bisschen ruhen zu lassen und dafür ein neues Tierchen anzunadeln!

Ich hab mir dieses herzige Schaf ausgesucht:


Passt momentan sehr gut zu mir, denn ich muss irgendwelche Winterschlaf-Gene in mir haben. Im Sommer stehe ich durchaus schon vormittags auf, so gegen 9 vielleicht, aber im Winter komme ich einfach nicht vor 12 aus den Federn. Da könnte ich schlafen und schlafen und... vielleicht noch ein bisschen häkeln und dann wieder schlafen!
Also hab ich mich für das 'Little Sheep in Pajamas' entschieden (erhältlich hier bei Ravelry, leider ziemlich teuer mit fast 7.- Euro), damit ich nicht die einzige bin, die den halben Tag im Pyjama verbringt! *hehe*


Die Anleitung habe ich mal wieder total abgewandelt. Das waren mir einfach viel zu viele Einzelteile, die dann zusammengenäht hätten werden müssen. Also hab ich erstens die Füße anders gemacht, damit ich die Beine gleich dranhäkeln kann, und zweitens hab ich die Beine miteinander verbunden, um den Körper ebenfalls gleich dranhäkeln zu können. Das gefällt mir auch viel besser als angenähte Beine, Amigurumis wirken irgendwie ein bisschen unprofessionell, wenn man Sachen im Nachhinein annäht. Darum habe ich auch die Arme lieber festgehäkelt, indem ich in einer Runde durch den Körper und die Arme gleichzeitig gehäkelt habe.
Durch diese Veränderungen haben sich die Beine und auch der Oberkörper so verändert, dass sie mit der originalen Anleitung eigentlich kaum mehr was gemeinsam haben.



Ganz witzig ist das Schlafhauberl des Schafs, das aus Pompom-Wolle gehäkelt wird. Das ist zwar nicht so leicht und erfordert eine gewisse Finger-Akrobatik 😉, wirkt aber toll mit den vielen bunten Knubbeln und ist soo flauschig!


Sonst hab ich an Wolle die 'Bravo' verwendet (Lila) und die 'Super Preis' vom Müller (alle anderen Farben).
Häkelnadel war die Nr. 3, bei der Pompom-Wolle die 2,5.