Freitag, 11. November 2016

Celtic Dream Boot Cuffs

Warum bin ich bisher eigentlich noch nie auf die Idee gekommen, dass ich mir Boot Cuffs mache? Im Winter (und eigentlich auch im Herbst und ebenso im Frühling!) trage ich nämlich immer Legwarmers zu den Stiefeln, weil mir sämtliche Modelle an den Waden zu weit sind. Damit es nicht ausschaut, wie wenn ich Gummistiefel trage, die obenrum auch immer "blodern" ( = österreichisch für ... *grübel* ... ja wenn ich das nur wüsste... Mir fällt kein passendes Wort in Hochdeutsch dafür ein...! Wir haben halt einen sehr umfangreichen Wortschatz! *g*), helfe ich mir eben mit Legwarmers aus. Die habe ich in allen möglichen Farben, welche aus Glitzerwolle oder gestreifte,...
Aber meistens trage ich die schwarzen, von denen mittlerweile schon das 2. oder 3. Paar ziemlich zerfleddert ausschaut...
Da wären Boot Cuffs doch auch eine gute Lösung! Es reicht ja, wenn sie nur ein kleines Stück in die Stiefel reingehen, es müssen ja nicht unbedingt Legwarmers sein, die bis zu den Knöcheln runtergehen!


Als ich daher bei All Free Crochet die Celtic Dream Crochet Boot Cuffs in einem schönem Muster aus Reliefstäbchen gesehen habe, hab ich gleich zur Häkelnadel gegriffen und losgelegt!


Das Bündchen wollte ich etwas schmäler, also hab ich es nur 8 Maschen breit gemacht.

So toll ich diese Muster aus Reliefstäbchen auch finde, beim ersten Teil dachte ich, ich kriege einen Knoten in die Finger! Die 3. Reihe, bei denen man die Doppelstäbchen hinter die gerade gehäkelten machen muss, haben es echt in sich!
Beim zweiten Boot Cuff ist es dann schon einigermaßen gegangen, ohne dass ich mir fast die Finger dabei gebrochen hätte *g* !
Aber so ist das halt: wirklich schöne Muster flutschen nicht immer so leicht von der Häkelnadel!



Gehäkelt habe ich mit schwarzer Schurwolle und Häkelnadel Nr. 3,5.