Mittwoch, 5. Oktober 2016

schmale Decke 'Holz'

Aufräumaktion Wohnzimmer hat begonnen!
Das erste UfO hat mich verlassen und ist als schmale Decke wiedergekommen:


Schaut toll aus und passt perfekt auf die Rattan-Bank im Wintergarten!

Dabei habe ich gesehen, dass Mama ein uraltes Häkelwerk von mir auf dieser Bank hat, einen Sternzeichen-Polster mit einem Widder:


Sie hat auch gemeint, dass man die Decke so verwenden kann:


Eigentlich wollte Mama die Decke Oma geben, aber sie gefällt ihr im Wintergarten auch so gut, dass sie sie behalten will! =) Passt aber auch wirklich perfekt auf Papas Mittagsschläfchen-Platz!


Anleitung gibt es auch eine für diese Decke, an die ich mich aber überhaupt nicht gehalten habe, weil ich nicht so richtig schlau draus geworden bin. Und ehrlichgesagt hatte ich auch keine Lust auf die Zählerei.
Also hab ich einfach irgendwie drauflosgehäkelt, was aber keine so gute Idee war, weil sich die Kreise jetzt etwas wölben und nicht so richtig in die Decke einfügen.



Ich habe Häkelnadel Nr. 5 verwendet, das Dunkelbraun ist von den 400g-Knäueln vom Hofer und das Hellbraun-Weiß meliert zufällig dieselbe Wolle wie in der Anleitung angegeben (Nakolen Dreams).