Montag, 21. März 2016

Häkeln mit Perlen: Traumfänger

Mit Perlen wollte ich schon wirklich lange mal etwas häkeln - jetzt habe ich es endlich in die Tat umgesetzt, und zwar ist dieser Traumfänger entstanden:


Gefunden habe ich die Anleitung hier auf The Chilly Dog, wo alles sehr gut erklärt wird, angefangen von der Reihenfolge der verschiedenen Farben beim Auffädeln der Perlen bis zum Festhäkeln an einem Kreis.


Gehäkelt habe ich mit dünnem Häkelgarn und Häkelnadel Nr. 1,5.

Der Kreis ist wieder aus Draht von dem neu entdeckten Fundus im Dachboden - dieses Mal in passendem Blau und sehr dick und stabil. So dick, dass der Lötkolben zum Zusammenlöten zu schwach war, aber zusätzlich mit blauem Isolierband haben wir's dann hingekriegt.
Praktischerweise wird der Draht schon so rund aufbewahrt, dass ich den Kreis kaum mehr korrigieren musste.


Kleiner Einblick in mein Schlafzimmer: ;-)




Zuerst wollte ich ein paar weiße Federn unten dranmachen, hab mich dann aber für farblich passende Fäden aus der mehrfädigen Sockenwolle entschieden:


Sieht man am Foto nicht, aber bei der linken ist ein schöner Glitzerfaden dabei. =)


Dann hoffe ich mal, dass mir der Traumfänger viele schöne Träume beschert! =)