Sonntag, 9. April 2017

BUCH Marco Bettini - Pentito: Ein Mafioso packt aus

Weil auf meinem Stoß Bücher, die auf's Lesen warten, noch ein Mafia-Roman gelegen ist, habe ich ihn mir gleich vorgenommen, obwohl mir der letzte gar nicht gefallen hat.
Dieser Roman war ganz anders, eher eine Art Tatsachenbericht. Ein recht grausiger und unbarmherziger Tatsachenbericht.
Erschreckend habe ich gefunden, dass kaum Gefühle transportiert werden. Auch wenn es mir persönlich abwegig erscheint, so emotionslos einen Mord nach dem anderen zu begehen bzw. daran beteiligt zu sein, kann es ja durchaus sein, dass es in Wirklichkeit so abläuft.
Spaß gemacht hat das Lesen daher aber nicht.




Enzo hat es in der Mafia weit gebracht: Er ist Ehrenmann der Cosa Nostra mit Aufträgen in Deutschland und Italien.

Als er jedoch auf die Abschussliste der Bosse gerät und beginnt, am Ehrenkodex der Mafia zu zweifeln, wird er zum Kronzeugen der Justiz.

Noch heute lebt Enzo irgendwo in Italien. Unter anderem Namen und falscher Identität. Seine Geschichte ist eine wahre Geschichte. Basierend auf zahlreichen Gesprächen erzählt der italienische Journalist Marco Bettini die packende Geschichte von Enzo, einem sizilianischen Mafioso, der zum Verräter wurde.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)