Sonntag, 18. Dezember 2016

Angora-Haube in Schwarz, Braun und Rot

Meine andere Oma sagte doch vor kurzem tatsächlich zu mir, sie muss mal zum Vögele schauen, weil sie eine neue Haube braucht! Tsss, das geht so aber nicht! Seit wann werden Hauben denn gekauft, wenn ich grade so gerne welche häkle?
Also habe ich ihr eine in Lila gemacht (guckst du hier). Hat Oma aber irgendwie nicht besonders in Begeisterung ausbrechen lassen. Ich muss gestehen, ich finde sie auch nicht recht aufregend, also musste ich mich ein bisschen mehr ins Zeug legen und die neue Haube gefällt mir schon viel besser (und Oma hoffentlich auch!):


Das ist der 2. Versuch des 2. Versuchs. Tja, man kann es nicht leugnen, ich bin Österreicherin *hihi* Ein Versuch reicht uns anscheinend nicht - man denke nur an unsere kürzlichen Bundespräsidentenwahlen... 😂
Zurück zum Thema: Oma hat nämlich seit ein paar Monaten eine andere Frisur (keine Dauerwelle mehr), also sind ihr alle ihre Hauben zu groß. Klar, wenn die voluminösen Locken drunter fehlen! 💂 😳
Darum sollte es eine eng anliegende Haube sein. Der erste Versuch ist mehr Richtung "slouchy" gegangen, und weil ich Wolle mit 10% Angora verwendet habe, konnte ich es auch nicht mehr auftrennen.
Hier beide Hauben im Vergleich:



Macht nix, vielleicht läuft mir ja mal ein "Big Head" über den Weg, der sie brauchen kann!

Version 2 passt perfekt! *freu* (Das muss mir der künftige Herr Bundespräsident erst mal nachmachen! 😁)




Wolle habe ich hier eine "namenlose" vom Kik verwendet:


Die ist relativ dünn (279m Lauflänge bei 50g) und hat 10% Angora dabei. Ist also ganz ganz weich!
Häkelnadel habe ich die Nr. 3,5 genommen.


Wenn dir die Haube auch so gut gefällt und du sie gerne nachhäkeln möchtest, kannst du die Anleitung entweder

hier als pdf herunterladen oder sie

hier bei Ravelry speichern.




Strickgarn mit 10% Angora (50g = ca. 279m)
Häkelnadel Nr. 3,5

Abkürzungen:
Lm                    Luftmasche
fM                     feste Masche
Stb                    Stäbchen
(...)                   Angabe in Klammern wird in eine Einstichstelle gehäkelt
V-R-Stb            vorderes Relief-Stäbchen
H-R-Stb           hinteres Relief-Stäbchen
V-R-DStb         vorderes Relief-Doppelstäbchen

Jede Runde wird mit einer Kettmasche in die 1. Masche geschlossen.

Beginne mit SCHWARZ:
1. Runde: 11 Stb
2. Runde: 2 Steige-Lm, (2 Stb) x11                                                      (22 Stb)
3. Runde: 2 Steige-Lm, *1 Stb, (2 Stb)*, von * bis * wiederholen      (33 Stb)
4. Runde: 2 Steige-Lm, *2 Stb, (2 Stb)*, von * bis * wiederholen      (44 Stb)
5. Runde: 2 Steige-Lm, *3 Stb, (2 Stb)*, von * bis * wiederholen      (55 Stb)
6. Runde: 2 Steige-Lm, *4 Stb, (2 Stb)*, von * bis * wiederholen      (66 Stb)
7. Runde: 2 Steige-Lm, *5 Stb, (2 Stb)*, von * bis * wiederholen      (77 Stb)
8. Runde: 2 Steige-Lm, *6 Stb, (2 Stb)*, von * bis * wiederholen      (88 Stb)
9. Runde: 1 Steige-Lm, 88 fM

Wechsle zu HELLBRAUN:
10. Runde: 2 Steige-Lm, *1 V-R-DStb um das Stb der vorletzten (8.) Runde, 1 Stb*, von * bis * wiederholen
11. Runde: 88 fM

Wechsle zu SCHWARZ:
12. Runde: 3 Lm (= 1. Stb), *1 V-R-DStb um das Stb der vorletzten (11.) Runde, 1 Stb*, von * bis * wiederholen
13. Runde: 88 fM

Wechsle zu HELLBRAUN:
14. + 15. Runde: Wiederhole die 10. und 11. Runde

Wechsle zu ROT:
16. + 17. Runde: Wiederhole die 12. und 13. Runde

Wechsle zu HELLBRAUN:
18. + 19. Runde: Wiederhole die 10. und 11. Runde



Wechsle zu SCHWARZ:
20. + 21. Runde: Wiederhole die 12. und 13. Runde

Wechsle zu HELLBRAUN:
22. + 23. Runde: Wiederhole die 10. und 11. Runde

Wechsle zu SCHWARZ:
24. Runde: Wiederhole die 12. Runde
25. Runde: 2 Steige-Lm, 1 H-R-Stb um die 3 Lm der 24. Runde, *1 V-R-Stb um das V-R-DStb, 1 H-R-Stb um das Stb*, von * bis * wiederholen
26. Runde: 2 Steige-Lm, *1 H-R-Stb um das H-R-Stb, 1 V-R-Stb um das V-R-Stb*, von * bis * wiederholen
27. - 28. Runde: Wiederhole die 26. Runde


Ein passender Schal folgt im nächsten Post!

1 Kommentar:

  1. Wie all Deine Mützen sind die "Riesenmütze" und die Mütze wieder mal toll geworden.
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)