Montag, 3. Oktober 2016

HÖRBUCH Danielle Steel - Der Kuss

Früher, vor vielen Jahren, hab ich so gerne die kitschigen Romane von Rosamunde Pilcher und ähnlichen Autoren gelesen. Darum habe ich mir jetzt dieses Hörbuch angehört, als es mir untergekommen ist.
Aber entweder hat sich mein Geschmack geändert oder ich habe wirklich ein langweiliges Buch erwischt, denn "Der Kuss" hat mir gar nicht gefallen.
Davon abgesehen, dass sämtliche Klischees (leider ziemlich unglaubwürdig) bedient werden, jagt eine Wiederholung die nächste. Immer wieder dieselben Aussagen, was das Hörbuch derartig in die Länge zieht, dass ich jetzt endlich den Sinn hinter gekürzten Lesungen verstanden habe. Wäre bei diesem Hörbuch sicher eine Verbesserung gewesen!
Einziger Pluspunkt: die Sprecherin hat eine sehr nette Stimme!


Isabelle ist in einer freudlosen Ehe gefangen. Durch ihren kranken Sohn ans Haus gebunden, hat sie nur einen echten Freund: Bill, ein erfolgreicher Politiker, der aber ebenfalls unglücklich verheiratet ist.

Bei einer heimlichen London-Reise entdecken die beiden, dass sie mehr verbindet als bloße Freundschaft. Doch sie wissen, dass sie ihre Liebe niemals werden leben können - bis ein einziger Augenblick alles verändert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)