Sonntag, 16. Oktober 2016

HÖRBUCH Alicia Bessette - Weiß der Himmel von dir

Im heurigen Sommer waren ja ziemlich viele Regentage, so dass ich nur selten im Garten häkeln wollte. Also auf der Couch, wenn's draußen zu kalt ist. Da ist es immer recht angenehm, wenn nebenbei der Fernseher läuft. Aber eigentlich ist Fernsehen beim Häkeln ein Luxus, weil man sowieso nur zuhört und nicht zuschaut! Darum und weil das Nachmittagsprogramm richtiger Müll ist, hab ich mir gedacht, ich fang bei meiner Riesen-Hörbuch-Sammlung am Computer einfach oben bei "A" an zum Anhören.

Dieses Hörbuch war ganz nett. Nicht besonders aufregend oder fesselnd, einfach eine nette Geschichte, die grade recht ist zum nebenbei Anhören.


Zell und Nick waren zum Heulen glücklich: Skifahren, bis das Gesicht einfriert, wildes Tanzen im Wohnzimmer und eine ganze Fußballmannschaft an Kindern wollten sie haben.

Doch dann verunglückt Nick tödlich. Wie soll Zell nun weitermachen? Sie zieht sich völlig zurück und hört nur noch alte Schlager auf einem kratzigen Plattenspieler.

Erst als sie mit der Tochter ihres Nachbarn am Backwettbewerb einer Fernsehköchin teilnimmt, beginnt für sie ein neues Leben.


Jessica Schwarz erzählt als liebenswerte Chaotin Zell diese Geschichte über das Glück, Freundschaft und Liebe zu erleben.
Andreas Pietschmann erweckt durch alte E-Mails und Briefe von Nick dessen unbeschreibliche Liebe zu Zell für den Hörer wieder zum Leben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)