Freitag, 7. Oktober 2016

Gardine aus roten, weißen und grauen Granny Squares

Eigentlich wollte ich diesen Vorhang über das ganze Fenster machen.
Weil er mir nach dem ersten Probe-Hängen aber so gut gefallen hat, bleibt er (bis auf weiteres) in dieser Länge:



Gehäkelt ist er mit dem üblichen dünnen Häkelgarn und Häkelnadel Nr. 1,5.
Aus dem Grau wollte ich eigentlich eine Tunika häkeln, aber leider hat das Garn nicht gereicht und die Farbe wird auch nicht mehr hergestellt, also habe ich das Teil aufgetrennt und hier verwendet.


Nach dieser Häkelschrift habe ich die Granny Squares gemacht, nur wollte ich sie etwas größer haben und habe 10 Runden in dem Muster gehäkelt, bevor ich in der 11. Runde immer in Schwarz feste Maschen gemacht habe:



Wer jetzt denkt, dass alle UfOs bis auf den Tapestry-Beutel erledigt sind, der täuscht sich aber! =)
Abgesehen von zwei Sets mit Haube & Loop-Schal hab ich noch einen weiteren Loop-Schal bereits fertig gehäkelt, einen Poncho aus Chenille-Wolle und einen Wandteppich! Die Dinger warten zum Teil nur mehr darauf, fotografiert zu werden, um Einzug in den Blog zu halten! =)

Aber damit noch nicht genug, die Häkelnadel glüht weiter! Ich habe mit einem Amigurumi begonnen, das ich schon seit Ewigkeiten häkeln wollte: einem Wichtel, der unter seiner blumenverzierten Mütze aus einem Körbchen lugt! Das süßeste Amigurumi, das ich jemals gesehen habe! =))

Weiters ein weinroter Poncho für Mama. Vielleicht borge ich ihn mir auch manchmal aus, wir haben uns nämlich beide das gleiche Paar Stiefeletten gekauft, in Weinrot, und Mama hat sich einen Poncho dazu gewünscht.

Dann noch ein Loop-Schal... Immer wieder Loop-Schals, anscheinend bin ich süchtig danach! *gg* Dieser wird aus der Red Heart Soft und bekommt aus Fransenwolle eine Umrandung.

Weiter geht's mit einem Körbchen aus dem Christmas Present CAL von ELK Studio.

Und weil die Holz-Decke beendet ist, darf natürlich auch eine neue Decke nicht fehlen! Da schwebt mir was in Lila, Türkis und Blau vor. Die Wolle (Glanzperle von Schachenmayr) hab ich schon daheim und wollte damit eigentlich eine Decke im Larksfoot-Stitch machen. Mittlerweile nicht mehr so unbedingt, also ein anderes Muster, irgendwas mit vorderen Reliefstäbchen schwebt mir da vor.

Letztendlich kann ich auch an der Temperatur-Decke weiterhäkeln, weil das Woll-Paket aus Lettland mit der sehr günstigen Bravo nach nur einer Woche schon angekommen ist! *freu*

Ihr seht, im Oktober wird es jede Menge Posts geben! =)
Beim Häkeln habe ich jetzt nebenbei meistens ein Hörbuch laufen, da kann ich euch auch einige vorstellen. Und obwohl ich momentan in der Arbeit kaum mehr zum Lesen komme, weil im Herbst wieder mehr Leute ins Kino gehen, hab ich im Sommer das eine oder andere Buch gelesen.
Aber keine Angst, die Häkel-Posts überwiegen, auch wenn ich jetzt 3 Tage kaum oder gar nicht gehäkelt habe, weil ich bei Wetterwechsel meistens Kopfweh habe und weil mir im Herbst und Frühling immer eine Gastritis zu schaffen macht. Warum eigentlich regelmäßig jeden Herbst und Frühling? Hängt das mit den kalten Temperaturen draußen zusammen? Als ich nämlich ein Jahr in Ägypten verbracht habe, wo es weder Herbst noch Frühling und auch keinen Winter gibt, ist es meinem Magen wunderbar gegangen - obwohl es immer heißt, man muss dort so aufpassen und darf weder Eiswürfel aus Leitungswasser oder Salat essen, der mit Wasser gewaschen wurde. Hab ich alles gemacht, das beste (und billigste!) Essen gab es in Lokalen, wo keine Touristen hinkamen und wo auf Hygiene sicher nicht so geachtet wurde, wie wir das gewohnt sind. Dort hatte ich nie das geringste Problem...
Tja, man kann nicht alles haben, jetzt möchte ich nicht mehr dorthin, die fanatischen Islamisten drücken auch der normalen arabischen Welt, die ich sehr gemocht habe, einen unangenehmen Stempel auf...
Hätte ich statt Arabisch besser Russisch gelernt, das könnte ich jetzt gut brauchen, weil es massenhaft ganz tolle russische Häkelanleitungen gibt! *hihi* Nein, Arabisch bleibt trotzdem meine Lieblingssprache, sie ist so blumig und gefühlvoll! =)


Kommentare:

  1. Also langweilig wird dir bestimmt nicht :>) ja Ideen hätte ich auch massenweise aber die liebe Zeit...dann bin ich ja schon mächtig gespannt was du uns so alles zeigen wirst ...
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    Du hast ja echt wieder viele tolle Ideen und viel auf der Häkelnadel. Sag mal haben die Tage in Oberösterreicht vielleicht 48 Stunden? Oder wie schaffst Du das alles? Also meine Tapetenrolle wird ja auch immer länger, aber irgendwie fehlt mir einfach die Zeit alles so hinzubekommen, wie ich es gerne hätte.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike!

      *hehe* Nicht dass ich wüsste! Wenn man bedenkt, dass ich eine totale Schlafhaube bin und jede Nacht 8 Stunden Schlaf brauche und jetzt, wo die Tage kürzer werden, sogar bis zu 10 Stunden schlafe, sind meine Tage eigentlich noch kürzer!
      Keine Ahnung, ich denke, ich häkle einfach flott - und die meisten Sachen sind ja keine Riesendinger!

      LG und noch einen schönen Abend!
      Sandra

      Löschen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)