Dienstag, 23. August 2016

Schlabberhaube

Ganz schön verregnet, der heurige Sommer... Dazu fällt das Thermometer immer wieder (was ich dank Temperatur-Decke ganz genau weiß!) - da kann man schon mal auf die komische Idee kommen, im August eine Haube zu häkeln, nicht wahr? ;-)


Weil mir vom Schultertuch noch einiges an Wolle übrig geblieben ist, wollte ich was Passendes dazumachen und so habe ich jetzt dieses nette Set:




Die Anleitung für die Schlabberhaube stammt von The Lavender Chair.
Ganz so "slouchy" wie das Original ist meine Haube leider nicht geworden, was wahrscheinlich an der Häkelnadelgröße liegt. Laut Anleitung soll man Nr. 5,5 nehmen, weil aber die Sockenwolle relativ dünn ist (Vorschlag auf der Banderole ist 2,5 - 3), wollte ich keine größere als die Nr. 4 nehmen.

Verbraucht hab ich etwa 1 1/2 Knäuel für die Haube.


Interessant habe ich auch die Machart gefunden! Man nimmt nur in der 2. und 3. Runde zu und das so viel, dass sich das Gehäkelte total wellt. Der Rest der Haube wird dann komplett ohne Zunahmen gehäkelt.




Besonders hübsch macht die Haube der Knopf, der von den Farben perfekt dazupasst:



Weil ich immer noch etwa 2 Knäuel von der Wolle habe und weil die Spiralborte beim Schultertuch so schön geworden ist, werde ich demnächst ein Einhorn häkeln und das damit "bemähnen" :-)


1 Kommentar:

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)