Sonntag, 12. Juni 2016

WiP Vorhang und Babydecke

Vor einigen Jahren waren die Fadenvorhänge gerade so in Mode, und als ich beim Möbelix welche um 5.- gesehen habe, hab ich gleich zugeschlagen und fürs Wohnzimmer zwei in Gold, fürs Kinderzimmer einen türkisen und fürs Schlafzimmer einen in hellem Lila gekauft.
Weil ich mich am meisten im Wohnzimmer aufhalte, habe ich mich irgendwie an ihnen sattgesehen, und als ich vor 2 Jahren eine neue Couch in Grau und Weiß bekommen habe, wollte ich eigentlich gleich einen farblich passenden Vorhang.

Für die Balkontür hab ich noch keine Idee (die ist auch so groß und ich hab in meiner pinken Phase schon mal einen in Rosa mit einer Trauerweide gehäkelt und das hat echt lange gedauert!), aber wenigstens für das Fenster habe ich jetzt begonnen, einen neuen zu häkeln:


Gegen das Licht fotografieren ist immer ein bisschen ungünstig, aber die Granny Squares sind weiß, rot und dunkelgrau und zusammengehäkelt werden sie in schwarz.
Nach diesen ersten 12 Grannies hat mich der Eifer schon wieder ziemlich verlassen... Ich hab sie mal zusammengehäkelt und gleich aufgehängt, um zu sehen, wie es wirkt, und mich dann anderen Projekten zugewandt... ;-)  Ich hoffe, ich schaffe es in nächster Zeit, den Vorhang fertigzumachen - eigentlich wollte ich ihn über das ganze Fenster - aber wenn nicht, dann schaut es so auch schon ganz nett aus ;-)

Eigentlich brauche ich jetzt auch neue Seitenteile...
Ein sattes Rot wäre schön! Ich hatte schon mal welche in Pink, das macht tagsüber eine schöne Stimmung im Raum, wenn man sie zuzieht, weil die Sonne blendet!
Vielleicht trenne ich mich wirklich von den alten, lange genug hab ich sie schon. Das war aus dem Abverkauf bei Butinette ein Stoff für Faschingskostüme mit lauter ägyptischen Symbolen und Hieroglyphen, den mir Mama zu Vorhängen genäht hat. Vielleicht hat sie ja in den Sommerferien Lust (oder zumindest Zeit!), mir neue zu nähen! ;-)



Das nächste Teil, das ich gerade in Arbeit habe (und das bestimmt viel schneller fertig ist!), ist eine Babydecke.
Eigentlich eine "Fleißarbeit", weil es keine zu beschenkenden Babies bei mir gibt, aber als ich den CAL bei Moogly gesehen habe, habe ich sofort Feuer gefangen!

Praktischerweise kann ich ein paar Reste dafür aufbrauchen: der letzte Rest weißer Mohairwolle von meinem großen Willhaben-Schnäppchen, die leider nicht ganz so weiße Mohairwolle, aus der ich ein Kleid machen wollte, die dafür aber nicht geeignet war, und ein Zuckerlrosa, von dem ich einen riesigen Knäuel und ein angefangenes Strickstück geschenkt bekommen habe.


Für den oberen Teil der Cupcake-Decke habe ich noch 4 bunt-melierte Knäuel von der Gründl Lisa, die perfekt dazupasst.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)