Samstag, 25. Juni 2016

Kleid mit ärmelloser Weste

Ich kann ein neues Kleidchen inklusive passender ärmelloser Weste mein eigen nennen:


Beide Teile sind mit der Baumwolle vom Hofer und Häkelnadel Nr. 3,5 gehäkelt.



Natürlich muss man drunter ein Unterkleid anziehen, das es praktischerweise auch vor kurzem beim Hofer unter € 10.- gegeben hat. Obwohl ich sonst immer Gr. 36 benötige, kaufe ich bei Leggings oder solchen Unterkleidern gerne immer die größte, die mir auch tadellos passt, nur halt bequemer ist. Bei diesem hautfarbenen Unterkleid war das 48/50! Ich frage mich, was machen da Frauen, die sowieso eine große Größe benötigen??






Das Kleid ist nach diesem Muster gehäkelt:


Dafür einfach oben beim Kleid anfangen und auf Höhe der Hüften in der 2. Reihe zunehmen, also der Reihe, wo man zum ersten Mal die 3er-Gruppen Stäbchen macht. Eventuell beim nächsten Mustersatz die Zunahme nochmals wiederholen, wenn der Rockteil glockiger werden soll.



Die ärmellose Weste ist zuerst aus diesen Granny Squares entstanden:


Etwa die Länge von 1 1/2 Granny Squares für das Armloch freilassen beim Zusammenhäkeln.



Die Quadrate werden gleich mit der Join-as-you-go-Methode zusammengehäkelt und für den unteren Teil der Weste kommt dieses einfache Muster dran:




Am Schluss den Rand einmal mit Stäbchen umhäkeln, auf das in jedes 5. ein Picot gehäkelt wird. Außer hinten im Nacken, da hab ich drauf verzichtet:




Mit dem hautfarbenen Unterkleid ist es ein richtiger "Hingucker", weil man kaum sieht, dass darunter etwas getragen wird und die Löcher ja doch ziemlich groß sind *hehe* !



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)