Montag, 14. März 2016

Inside Out: Wut

Wut war das erste Amigurumi, das ich von dem Film 'Alles steht Kopf' im Internet gesehen habe und ich hab es gleich total witzig gefunden.


Von allen Gefühlen war dieses hier am einfachsten zu häkeln, weil der Körper irgendwie so kompakt ist.


Die Flammen am Kopf mussten aufgeraut werden, und in Ermangelung einer feinen Drahtbürste habe ich die Bürste von den Schuhen genommen - ging auch problemlos!
Dann sollte man halt drauf achten, dass kein Schmutz mehr in der Bürste ist. Ich hab das sichergestellt, indem ich die Katze ein bisschen damit gestriegelt habe *g* - der weiße Teil vom Fell ist weiß geblieben, also konnte ich neben lautem Schnurren mit dem Aufrauen anfangen.


Ekel hat im Nachhinein noch Augenbrauen bekommen. Vor lauter Grübeln, wie ich die langen Wimpern machen soll, hab ich doch glatt darauf vergessen!


Die Anleitung für Wut ist hier bei Sabrina's Crochet zu finden.




1 Kommentar:

  1. Hallo Sandra, cool sind deine Püppchen geworden. Ich verwende bei meinen Amigurumifiguerchen " falsche Wimpern ":) natürlich ohne Wimperntusche :))) mir gefällt das besser als aufgestickte und da ich immer nur Büschelweise verwende kommt man recht lange damit aus.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)