Mittwoch, 7. Oktober 2015

Loop-Schal ~ Aller guten Dinge sind drei!

Nachdem sich momentan meine Häkelsucht nicht ganz so drastisch äußert und ich außerdem ganz begeistert von Loop-Schals bin (die ja recht flott gehäkelt sind, vor allem mit so einer dicken Wolle!), habe ich also noch einen dritten gemacht:


Die Anleitung habe ich hier auf schautmal.de gefunden.
Ein bisschen habe ich das Muster variiert, nämlich habe ich statt den halben Stäbchen lieber Stäbchen gemacht.
Zuerst hätte ich es mit hinteren Reliefstäbchen probiert, weil da die Struktur genau so ausschaut wie bei Maries Art, diesen Loop zu häkeln. Damit wäre der Schal aber viel zu fest geworden, obwohl ich statt der empfohlenen Nadelstärke 8 auf der Banderole der Wolle meine größte, die 12er genommen habe.

Angeschlagen habe ich auch weniger, statt 65 habe ich 50 Lm für ausreichend gefunden.
Und wegen den Stäbchen habe ich natürlich auch weniger Runden machen müssen.


Mit dem dicken, warmen Loop sind wir dann ja schon ein bisschen gerüstet für den Kälteeinbruch, der für morgen angekündigt wird!

Ich finde, der Schal könnte ganz gut auch von den Herren der Schöpfung getragen werden - allerdings wurde schon beim Fotografieren lauter Protest geäußert... Momentan sind wir seeeehr wählerisch, egal ob es sich um Kleidung, den Haarschnitt (Plötzlich hat die Mama als Friseurin ausgedient!), das Duschgel, Essen oder sonstwas handelt... Ach wie gut, dass uns Gott in seiner Allwissenheit die ihrerseits auch alles wissenden und alles könnenden Teenager an die Seite gegeben hat! *hihi*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)