Samstag, 18. Juli 2015

JETZT IM KINO: Escobar - Paradise Lost

Obwohl es heute den ganzen Tag wirklich sehr heiß war und man da total faul wird, sind wir am Abend ins Kino gefahren und haben uns diesen Film angesehen:


1986: Der kanadische Surfer Nick sucht gemeinsam mit seinem Bruder Dylan nach der perfekten Welle. An den Stränden Kolumbiens glauben sie, ihr Paradies gefunden zu haben, zumal sich Nick auch noch in die einheimische Schönheit Maria verliebt.

Bald erfährt Nick jedoch, dass Marias Onkel niemand Geringeres ist als der berühmt-berüchtigte Drogenbaron Pablo Escobar.

Für den Gangster bedeutet Familie einfach alles, aber zum Glück findet er durchaus Gefallen an dem jungen Kanadier – und führt ihn in seinen inneren Kreis ein. Es dauert nicht lange, bis Nick selbst in Escobars Geschäfte verwickelt wird.

Als sein Imperium zu zerfallen droht, zeigt der mächtige Mann auch gegenüber Nick seine brutale Seite…



Ich habe den Film am Schluss ziemlich brutal gefunden mit seinen vielen skrupellosen Morden - wird wieder mal Zeit für einen Liebesfilm! Aber so einer läuft momentan nicht...
"Die Frau in Gold" möchte ich mir demnächst auch anschauen, wo es um eine Frau geht, die den Staat Österreich verklagt auf Herausgabe einiger Klimt-Gemälde, die von den Nazis enteignet wurden.
Aber eigentlich mag ich das bekannte Bild "Der Kuss" nicht, weil es bei meiner Zahnärztin hängt und ich immer draufstarren muss, während gebohrt wird! Hoffentlich ruft der Film dann keine unangenehmen Erinnerungen wach! *g*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)