Donnerstag, 30. April 2015

Walpurgisnacht oder Beltane

Während des Beltane-Festes (in der Nacht auf den 1. Mai, ursprünglich am ersten Vollmond im Mai) gingen früher, bevor die Kirche das immer mehr verbot, die Dorfbewohner hinaus auf die Felder und zündeten Freudenfeuer an. Die Menschen tanzten rund um das Feuer und liebten sich dann in den Feldern.

Zu Beltane wandelt sich die jungfräuliche, kindliche Frühlingsgöttin zur lustvollen Geliebten, die bereit ist, sich auf das Wagnis der Vereinigung einzulassen. Die römische Göttin Venus ist zB eine Vertreterin. Sie ist die Göttin der Liebe, der Sinnlichkeit, der Schönheit, des Genusses und der Heiterkeit.


Überall werden Maibäume aufgestellt - und wenn man genauer hinschaut, dann ist die Symbolik deutlich zu erkennen: um den aufgerichteten hohen Maibaum kränzt sich an der Spitze ein Ring ;-)
Die "Freinacht" (unter der Schirmherrschaft der Göttin Freya) ist die Erinnerung an die Natur, die freudvoll und sexuell in ihrem innersten Wesen ist und sich diese Freiheit durch Moral, Manipulation und körperfeindliche Erziehung nicht nehmen lässt!

In unseren Breiten, bei den Germanen, war Walpurgis die Maikönigin, eine heidnische Göttin, die später wie so vieles andere auch, christianisiert und dann sogar heiliggesprochen wurde, da man nur so ihre Riten in den neuen, erzwungenen Glauben eingliedern konnte. Interessanterweise stand das Kloster der Heiligen Walpurga in "Heidenheim" und war sinnigerweise ein Doppelkloster für Frauen und Männer =)

Der anfangs fröhliche, dann immer ekstatischer werdende Kulttanz um das Feuer führte zu den Verteufelungen der Walpurgisnacht als Hexensabbath durch das Christentum.
Aber wer waren denn diese "Hexen"? Meistens kräuterkundige Frauen, die den heutigen Ärzten gleichgesetzt werden können! Den sogenannten Christen waren diese in vielerlei Hinsicht kundigen Menschen zu gefährlich - was liegt also näher, als sie in Misskredit zu bringen und ab mit ihnen auf den Scheiterhaufen...

Darum besinnen wir uns doch zu Beltane ein bisschen auf die wiedererwachte Natur und erwerben etwas von dem verlorengegangenen Wissen über Heilkräuter und Wildpflanzen zurück! =)


Habt einen schönen Tag und eine noch schönere Walpurgis-Nacht! ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)